27 August 2014

Update

Heute gibt es mal wieder ein kleines Update meiner kleinen Rasselbande.

Loki hat sich mittlerweile gut hier eingelebt, es ist ja auch schon 2 Wochen her, dass er hier eingezogen ist.
Und irgendwie merkt man erst so nach und nach, was man doch über die Jahre schon wieder vergessen hat. Nero ist schon fast 6 Jahre bei uns, am Anfang war er auch nur so ein kleiner Wurm und hatte so viele Flausen im Kopf, die man aber so mit der Zeit schon wieder vergessen hat. Vieles was Loki macht, hat aber Nero am Anfang auch gemacht, was dann allerdings so mit der Zeit auch teilweise wieder verloren gegangen ist. Wenn ich was Esse zum Beispiel, dann kommt er immer und will auf meinen Beinen sitzen (im besten Fall will er natürlich auch was ab.. aber das geht mal gar nicht ;)). Nero ist es inzwischen egal, ob wir essen oder einfach nur so rumsitzen, er guckt halt mal und wenn er in Schmuselaune ist, dann muss halt geschmust werden... 


Loki hat zumindest mittlerweile auch die ganze Wohnung erkundet und ist bis hoch in den Kratzbaum geklettert... Nur den Balkon, den durfte er noch nicht erkunden, da gibts einfach noch zu viele Geräusche, die ihn irritieren. Erst mal muss er sich noch an den Staubsauger, den Herd, den Fön und den ganzen Kram gewöhnen.


Auch zwischen Loki und Nero klappt es immer besser, schon Mitte letzter Woche konnten die zwei gut nebeneinander sitzen, ohne sich anzumurren oder dergleichen. 


Zwischenzeitlich ist es sogar erlaubt, gemeinsam im Kratzbaum abzuhängen ....


 ... und auch mal ein gemeinsames Schläfchen zu wagen.
Außerdem toben sie immer schon gemeinsam durch die Wohnung und jagen und fangen sich, was das Zeug hält, bis Nero irgendwann nicht mehr kann. Loki hat halt einfach noch zu viel Energie. Aber Spielzeug gibts ja genug ;)

Bald gehts hier bestimmt auch wieder mit ein paar Rezepten weiter, aber momentan fehlt mir bissl der Antrieb, es gibt grad so viel zu sehen ;)


Liebe Grüße
Stephi




18 August 2014

Scrambled Egg Tomato Florentine Fritters

Scrambled Egg Tomato Florentine Fritters - kann man dieses schön klingende Gericht überhaupt sinnvoll ins Deutsche übersetzen, nein, ich finde, dass klingt immer eher bescheiden und hat nicht diesen wohl-klingenden Ton, der einen schon den Zahn zum tropfen bringt... Hintergrund war vor allem, dass ich etwas mit Qunioa backen/kochen wollte, ich koche und backe viel zu wenige mit Quinoa, dabei mag ich dieses kleine Körnchen doch so gerne. Bei Soupaddict bin ich dann auch auf diese lecker klingenden Scrambled Egg Tomato Florentine Fritters gestoßen und musste sie gleich nachbacken. Sehr lecker und sehr einfach, vor allem, wenn man gerade etwas Quinoa übrig hat, oder man dran gedacht hat, ihn am Vorabend zu kochen ;)

16 August 2014

Loki

Ich wollte nur einen kleinen "Zwischenbericht" geben und kurz Bescheid sagen, dass es hier in nächster Zeit etwas ruhiger werden könnte, denn meine Zeit ist seit einigen Tagen noch etwas knapper als sonst. Denn diese Woche ist unser neuer Mitbewohner "Loki" bei uns eingezogen.



Ein kleiner frecher und ungezogener Bengal-Kater, der sich natürlich erst noch mit Nero anfreunden muss. Wobei das Problem dabei eher bei Nero liegt, denn der ist von Haus aus eher scheu und zurückhaltend, findet den kleinen zwar spannend, war aber 2 Tage erst mal sehr skeptisch.


Heute ist der dritte Tag und die zwei toben schon gemeinsam durch die Wohnung, es wird spannend und lustig werden in der nächsten Zeit.

Liebe Grüße
Stephi

14 August 2014

Zucchini, Feta and Spinach Fritters mit Tzatziki

Ich glaube ich habe in letzter Zeit so viele Fritters und Puffer und dergleichen gebacken, dass ich ganze Themen-Monate damit veranstalten könnte... Fritters klingt natürlich viel fescher als Puffer.. Puffer klingt so altbacken und aus der Mode gekommen. Dabei sind die kleinen "Küchlein" doch so lecker und meistens auch recht schnell zubereitet. Zumindest seit ich auf der einen Seite meine Küchenmaschine habe, die mir große Mengen Gemüse sehr zuverlässig raspelt oder ich bei kleinen Mengen einen tollen "Kettenhandschuh" besitze, damit kann man raspeln was das Zeug hält, ohne das man Angst haben muss, dass der Finger weg ist, was sonst bei meiner Reibe schnell der Fall sein könnte... und mir früher doch fast ab und an mal passiert ist...
Heute gibt es auf jeden Fall eine sehr leckere Variante mit Zucchini, Spinat und Feta!


11 August 2014

Schoko-Blaubeer-Cookies

Ich bin schon lange auf der Suche nach DEM Rezept für gute Cookies. Die Rezepte, die ich bisher ausprobiert habe, waren schon immer lecker, aber irgendwie nie so, wie ich mir die Cookies vorgestellt habe. Weder Aussehen haben mich überzeugt noch der Geschmack war genauso wie ich sie wollte. Auch die Menge von Butter und Zucker fand ich immer nicht passend für meinen Geschmack.
Vor einiger Zeit war ich mal wieder auf der Suche nach neuen Cookie-Rezepten und bin dabei auf ein Rezept für Raspberry-White Chocolate Cookies bei Hovkonditorn gestoßen. Das Bild hat mich schonmal überzeugt, die Zutaten fand ich auch gut. Ich habe die Kekse dann mit den Zutaten nachgebacken, die ich so daheim gefunden habe, das waren normale Schokotropfen aus Zartbitterschokolade und TK-Blaubeeren. Praktisch fand ich auch, dass man den Teig nicht noch kühlen musste, sondern gleich weiterverarbeiten konnte, das ließ mich erst etwas skeptisch sein, ich hab sie dann aber doch gebacken. Zum Glück könnte man sagen, denn das Rezept ist einfach perfekt. Die Cookies sind genauso geworden, wie ich sie mir immer vorgestellt hab. Und schön "chewy" waren sie auch noch ;))