24 September 2016

Diego (deutsch)

Natürlich gibt es die Anleitung von Diego auch gleich wieder in deutsch, sonst vergesse ich das nur wieder und dann dauert es ewig, bis ich die Übersetzung mal geschrieben habe.
Ich wünsch euch viel Spaß beim nachhäkeln.

21 September 2016

Diego

Ja der Sommer ist schon wieder vorbei und ich hab mich hier echt rar gemacht, anders kann man es nicht sagen. Ich wollte viel mehr kochen, backen, häkeln und vor allem auch verbloggen. Aber mir fehlte oft die Zeit. Oder auch einfach die Lust. Es gab so viele andere Dinge zu erledigen und zu genießen. Da kam der Blog einfach viel zu kurz. Es musste einfach sein.

Aber untätig war ich deswegen ja gewiss nicht. Es dauert halt nur etwas das ganze aufzuarbeiten.
Heute gibt es erst einmal eine Häkelanleitung für Diego. Ein Nilpferd. Ich hatte so große Lust auf ein Nilpferd. Der Schwimmring und der Wasserball waren da ein logisches Accessoire. ;)
Vielleicht versetzt er euch ja noch etwas in Sommerstimmung, jetzt wo es doch wieder kälter wird.... man merkt es doch schon deutlich.

Wenn ihr noch Ideen habt oder Wünsche, was ich häkeln könnte, dann immer her mit den Vorschlägen, an manchen Tagen würde ich so gerne häkeln, nur weiß ich dann oft nicht was :/



16 August 2016

Birnen Pie-Sticks

Ich hab wirklich schon sehr lange nichts mehr gebacken, außer immer wieder die Bananencookies ;)
Schon vor vielen Monaten hab ich das Rezept für die Birnen-Pie-Sticks bei Sonntags ist Kaffeezeit entdeckt, aber irgendwie hab ich es dann auch schon wieder vergessen. Dann bin ich aber vor kurzem wieder darauf aufmerksam geworden und dachte, wenn ich sie nicht jetzt ausprobiere, wann dann?
Ich finde sie wirklich sehr lecker, nur da Birnenaroma hätte bei mir noch etwas stärker sein können, dabei hab ich die Füllung schon so üppig wie möglich gestaltet, mehr wäre einfach nicht mehr reingegangen. ;) Vielleicht probiere ich das nächste mal einfach Pflaumen aus =)

22 Juli 2016

Pan Sencillo

Es war mal wieder Zeit meine Brotvorräte etwas aufzustocken. Da ich aber nicht immer wieder das selbe backen wollte, hab ich mich einfach  mal wieder auf die Suche gemacht und auch was schönes gefunden, das Pan Sencillo bei Home Backing Blog.
Ein recht einfach Brot mit Sesam, Mohn und Sonnenblumenkernen. Obwohl ich momentan nicht so ein großer Freund von Brote mit Vollkornmehlen bin, hab ich mich trotdem entschieden es nachzubacken und wurde auch nicht enttäuscht. Der Mohn und der Sesam machen hier sehr viel aus und lassen ein schönes aromatisches Brot entstehen. Genau das richtige, auch bei einer Vollkornmehl-Durststrecke ;)

19 Juli 2016

Dunkles Hafer-Baguette

Hier ist ja schon so lange nichts mehr passiert...
Aber ich stand in letzter Zeit auch wirklich selten in der Küche, bei mir kam es eher darauf an, schnell etwas leckeres auf den Tisch zu haben. Dabei war der Fakor: "was neues ausprobieren" eher ganz weit im Hintergrund.
Heute gibts aber endlich wieder was neues, ein tolles Baguetterezept vom Brotdoc - ein dunkles Hafer-Baguette.
Ich wollte unbedingt mal wieder ein Baguette-Rezpet ausprobieren und bei diesem Rezept war der Vorteig einfach total spannend, er besteht eigentlich nur aus feinen Haferflocken, Wasser und etwas Hefe. Da ich aber nicht genau wusste, ob meine Haferflocken das gut hinbekommen und ob die vom Brotdoc nicht doch etwas feiner waren, hab ich einfach etwas weniger Haferflocken genommen und dafür noch etwas Weizenmehl untergemischt. Am nächsten Morgen hatte ich tatsächlich einen aufgegangenen Teig vor mir, hätte ich ja nicht erwartet, wenn ich ehrlich bin ;)

Leider musste ich die Ruhezeiten etwas einkürzen und daher sind meine Poren auch noch nicht ganz so schön groß geworden. Die Reifezeit war allerdings bei fast 30 Grad in der Küche auch nicht so 100 %ig abzuschätzen, hab also nach Gefühl gebacken ;)
Die Baguette waren lecker aromatisch und hatten eine schöne Krume. Die Kruste war leider recht schnell weich. Etwas mehr Knusprigkeit hätte da nicht geschadet. Vielleicht versuche ich da beim nächsten mal noch etwas nachzuhelfen ;)