05 Juni 2016

Bananen-Cookies

Bei uns gab es vor einigen Wochen eine Sonderedition von Ritter Sport, ich weiß nicht, ob ihr das mitbekommen habt, es handeld sich um eine Edition rund ums Äffle und Pferdle, die sind hier in Baden-Württemberg sehr bekannt - ich kannte sie früher nicht.
Ritter Sport hatte auf Wunsch eine limitierte Auflage einer Bananen-Hafer-Schokolade auf den Markt gebracht, diese konnte man entweder bestellen oder direkt im Werk erwerben. Als ich das mitbekommen habe, hatte ich gleich den Drang mir ein paar Tafeln vorzubestellen. Also hab ich mich mit einer Kollegin zusammen getan und wir haben 7 Tafeln der Schokolade bestellt, wusste ja niemand ob sie schmecken würde oder nicht. ;)

Wie zu erwarten war, war die Schokolade schnell vergriffen und am Ende schmeckte sie auch noch wirklich total lecker. Den tollen Geschmack noch in Gedanken, dachte ich mir, dass es doch schade wäre, darauf verzichten zu müssen.
Da ich so gerne Cookies esse, hab ich mich mal hingesetzt und mir ein Rezept gebastelt. Ich wollte am Ende ein Cookie haben, das den tollen Bananengeschmack hat, allerdings leicht nach Schokolade schmeckt, einen gewissen Crunch hat, aber am Ende auch knusprig bleiben würde, ich wollte nicht, dass die Banane am Ende dafür sorgt, dass der Cookie nach einen Tag matschig werden würde - sowas mag ich gar nicht.
Und es hat wirklich geklappt, ich finde, ich habe geradezu das perfekte Cookierezept gefunden ;)


03 Juni 2016

Mango Iced Tea

Ich mag Eistee total gerne, aber dieses Zeug was man da immer kaufen kann - ich weiß nicht, das ist doch immer ganz schön süß und verdünnt schmeckt es dann auch oft eher komisch.
Bei Binjal´s VEG kitchen hab ich die Tag ein Rezpet für einen Mango Iced Tea gefunden und auch gleich ausprobiert. Wirklich sehr lecker, die Mango bringt schon genug Süße mit und es ist einfach nur erfrischend, was will man mehr. Jetzt kann der Sommer kommen.
Und wer will kann die Mango sicher auch durch anderes Ober ersetzen, Erdbeeren z.B. oder auch Pfirisch.

31 Mai 2016

Captain America - Totoro (deutsch)

Nach der englischen Anleitung für den Captain America - Totoro folgt gleich auch wieder die deutsche Übersetzung. Falls euch noch Ungereimtheiten auffallen, einfach kurz melden, bei den ganzen Zahlen kann schon mal der ein oder andere Dreher drin sein, obwohl ich die Sachen ein paar mal durchlese ;)
Viel Spaß beim nachhäkeln.

29 Mai 2016

Captain America - Totoro

Bei mir dauert grad alles etwas länger, ich finde so wenig Zeit zum bloggen. Das ist echt schade, dabei wartet so viel darauf, endlich auch von euch gelesen zu werden. Auch die ein oder andere Häkelanleitung. Heute fange ich daher einfach mal damit an. Es gibt wieder was neues und zwar den Captain America - Totoro. Ich hab mir die Avengers mal angesehen und vielleicht schaff ich es ja doch aus jeden von ihnen auch eine Totoro zu machen ;)
Ich wünsch euch viel Spaß beim nachhäkeln.

16 Mai 2016

Marzipan-Kirschkuchen

Bei mir wurde mal wieder gebacken - wirklich viel passiert ja sonst hier nicht, wie mein letzter Beitrag so zeigt, der doch schon wieder eine ganze Weile zurückliegt.
Umso besser, dass ich mal wieder einen guten Grund hatte einen Kuchen zu backen, ich hab wieder bei Dr. Oetker gestöbert, denn ich hatte ja schon so großes Glück die Bananas zu finden, eigentlich war der Kuchen so gut, dass ich ihn am liebsten nochmal gebacken hätte. Aber es musste doch wieder was neues her. Dann ist mir der vegane Marzipan-Kirschkuchen ins Auge gefallen. Die Idee fand ich echt gut. Doch ich wollte ihn nicht vegan backen, auf jeden Fall also mit Milch... dann hab ich mir das Rezept für den Boden angeschaut.. hm.. hat mir nicht wirklich gefallen, der sollte fluffig werden? Ich war mir nicht sicher, ob ich das Risiko wirklich eingehen wollte.. ich hab mich dann für "nein" entschieden und einen anderen Boden gebacken. Ich dachte mit nem Eischwerteig kann man nix falsch machen.
Die Creme hab ich auch mit etwas Sahne gestreckt und noch bissl Gelatine zugegeben, obwohl das Marzipan doch auch schon etwas dazu beiträgt, dass die Creme fester wird, aber ich wollte auf Nummer sicher gehen.
Herausgekommen ist ein total leckerer Kuchen, mit saftigem Boden und leckerer, leichter und luftiger Creme, der nicht so süß ist...was will man mehr.
Jetzt kann ich mich das nächste mal noch schwerer entscheiden, was ich backen möchte...