16 Dezember 2011

Walnuss-Apfel-Baguette

Vor ein paar Tagen hat Alice von Alice im kulinarischen Wunderland ein Walnussbaguette gebacken, ich hoff, die verbloggt es auch bald ;) Es sah auf jeden Fall so lecker aus, dass ich auch gleich Lust auf ein Walnussbaguette bekommen habe. In meinem neu erworbenen Backbuch von Eve Maria Lipp und Eva Schiefer,  "Brot backen einmal anders", habe ich ein Rezept für ein Walnuss-Apfel-Baguette entdeckt. Ich hab es wieder etwas abgewandelt, indem ich einen Vorteig zugefügt habe. 






Walnuss-Apfel-Baguette

Vorteig:

100 g Vollkornweizenmehl
80 g Weizenmehl 550
180 g Wasser
2 g Hefe

Teig:

550 g Vollkornweizenmehl
350 g Weizenmehl 550
12 g Hefe
22 g Salz
120 g Walnüsse
600 g Apfelsaft

nach einem Rezept aus "Brot backen einmal anders" von Eva Maria Lipp und Eva Schiefer


Für den Vorteig die Zutaten in eine Schüssel geben und gut verrühren, mit Frischhaltefolie abgedeckt über Nacht bei Zimmertemperatur gehen lassen (ca. 14 Stunden).

Die Walnüsse grob hacken und in einer Pfanne ohne Öl anrösten und abkühlen lassen.

Für den Teig die Mehle mischen, Hefe hineinkrümeln und untermischen, Salz zugeben und ebenfalls unterrühren.Vorteig, Apfelsaft und Walnüsse zugeben und gut verkneten.

Abgedeckt 1 Stunde gehen lassen.

Teig auf die bemehlte Arbeitsfläche geben und in 4 Teile teilen. Je zu einem Baguette formen und aufs Backblech legen.

Abgedeckt nochmals 1 Stunde gehen lassen.

Ofen rechtzeitig auf 210 Grad vorheizen.


Die Baguette einscheiden und gut geschwadet ca. 25-30 Minuten backen.


Liebe Grüße
Stephi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen