11 Januar 2012

Balsamico-Rosenkohl mit Putenstreifen

... Das letzte Mal Rosenkohl für diese Woche...
Ja - meine 2 kg Rosenkohl sind nun verbraucht, heute gab es die letzten 500 g für einen Balsamico-Rosenkohl mit Putenstreifen, das Rezept hab ich bei lecker.de gefunden. Einfache und wenige Zutaten - zusammen einfach oberlecker und als Feierabendküche mal wieder super geeignet, das einzige, dass etwas Zeit in Anspruch nimmt ist das Rosenkohl putzen.
Zu dem köstlichen Rosenkohl gabs Kartoffelstampf, für meine Verhältnisse hätte es davon noch bissl mehr sein können ;) außerdem hat noch etwas Butter den Weg in den Stampf gefunden, dass gehört für mich einfach dazu.



Balsamico-Rosenkohl mit Putenstreifen


500 g Rosenkohl
500 g Kartoffeln
1 Zwiebel
250 g Putenschnitzel
1/2 TL brauner Zucker
2 EL Balsamico
100 ml Milch
15 g Butter
Salz, Pfeffer


Den Rosenkohl putzen und den Strunk kreuzweise einschneiden, große Röschen halbieren, in Salzwasser für ca. 10 Minuten kochen und abgießen

Kartoffeln schälen, in Scheiben schneiden und im Salzwasser für ca. 10 - 15 Minuten kochen, bis sich gar sind, abgießen und kurz ausdampfen lassen.

In der Zwischenzeit die Zwiebeln würfeln, Putenschnitzel in Streifen schneiden.

Die Putenstreifen im heißen Öl 3 - 4 Minuten braten, mit Salz und Pfeffer würzen und herausnehmen.

Zwiebeln und Rosenkohl im Bratfett für ca. 3 Minuten unter Wenden anbraten. Mit dem Zucker bestreuen und für weitere 2 - 3 Minuten braten. Fleisch, Balsamico und ca. 1/8 l Wasser zugeben und offen für 5 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Milch und die Butter zu den Kartoffeln geben und stampfen, mit Salz und evtl. Muskat abschmecken.

Putenpfanne zusammen mit dem Kartoffelstampf anrichten und genießen.

Liebe Grüße
Stephi

1 Kommentar:

  1. Hallo Steffi, wirklich nicht aufwendig und superlecker! Mehr von Deinen tollen Rezepten! Grüße Simone

    AntwortenLöschen