05 Februar 2012

Plumcake al Cappuccino

Auch diese Woche gibt es bei mir wieder ein Sonntagssüß.
Heute ist einer meiner Lieblingskuchen dran, der Plumcake al Cappuccino, den ich vor einiger Zeit bei chefkoch entdeckt habe. Er ist einfach so köstlich.
Eigentlich wollte ich ihn schon früher verbloggen, aber das letzte mal ist der Kuchen bei mir leider nichts geworden, er ist mir beim backen kaum aufgegangen und danach gleich in sich zusammengefallen. Beim anscheinden, war er innen einfach nur feucht und klitschig, ungenießbar... nur die 2 äußersten Scheiben konnten wir grad so essen, der Rest ist gleich in den Müll gewandert. Keine Ahnung was ich falsch gemacht hatte, vielleicht hab ich mich bei einer der Zutaten verwogen, evlt. hatte ich etwas zu viel Kaffee im Teig. Ich kann es nicht sagen. Vorher hatte ich zumindest noch nie ein Problem, dass er nichts geworden ist... Aber dieses mal hat es ja dann auch wieder geklappt. Ich liebe den Kuchen einfach, ich hoffe, ich kann euch auch dafür begeistern.




Plumcake al Cappuccino

125 g Butter, geschmolzen
180 g Puderzucker
200 g Mehl
2 TL Backpulver
150 g Ricotta
2 Eier
1 Prise Salz
2 TL Kakao
25 g Baileys oder Eierlikör
25 g starker Espresso


Ofen auf 180 Grad vorheizen.

Die Eier trennen und das Eiweiß mit dem Salz steif schlagen.

Das Eigelb mit dem Zucker aufschlagen, Ricotta und geschmolzene Butter zugeben und alles verrühren.
Mehl mit Backpulver mischen und in 2 Portionen unter den Teig rühren.

Den Teig halbieren und in eine Hälfte den Baileys bzw. den Eierlikör rühren. In die ander Hälfte den Kakao und den Espresso rühren.
Unter die beiden Teighälften je die Hälfte des Eischnees heben.

Den Teig abwechselnd in eine Kastenform (am besten mit Backpapier ausgelegt) füllen.

Für ca. 50 Minuten backen (Stäbchenprobe).

Liebe Grüße
Stephi





Kommentare:

  1. Tauschen wir? ;) Der würde mir bestimmt auch schmecken! :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich würde auch gern ein Stückchen nehmen ;O)
    Lekker lekker!
    Groetjes,
    Maren

    AntwortenLöschen