25 März 2012

Pistazienkuchen


Bei sister-mag habe ich ein super klingendes Rezept für einen Pistazienkuchen gefunden, der gleich auf meiner Nachbackliste gelandet ist, der Kuchen klang so göttlich, den wollte ich unbedingt ausprobieren. Für die Pistazien habe ich auf die gerösteten und gesalzenen in der Schale, zum knabbern, zurückgegriffen, das war zwar ne ganz schöne Fummelei, bis ich die 100 g herausgepult hatte, aber was solls, immerhin waren sie schon geröstet und auch gesalzen, daher hab ich dann die Prise Salz in Rezept gleich mal weggelassen. Die Pistazien hab ich dann in der Küchenmaschine gemahlen, wenn man keine hat, kann man sie auch gut klein hacken und im Mörser nachbearbeiten.
Der Kuchen ist echt köstlich geworden, allerdings ist er ganz schön fettig, ich weiß nicht, ob es jetzt an den vielen Nüssen liegt, der vielen Butter oder evlt. einer zu geringen Mehlangabe? Vielleicht hab ich auch zu kurz oder zu lange gerührt oder meine Butter war zu weich, die war schon etwas zerlaufen, als ich sie zugegeben habe...  Hm, wer weiß, aber ist net so schlimm, Hauptsache er schmeckt ;)
Auf die Glasur hab ich übrigens einfach verzichtet. =P



Pistazienkuchen

250 g weiche Butter
160 g Zucker
20 g Vanillezucker
1 Zitrone, Abrieb
4 Eier
100 g gemahlene Mandeln
100 g gemahlene Pistazien
50 g Mehl
1 TL Backpulver


Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.

Butter mit Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Dann die Zitronenschale zugeben und die Eier einzeln unterrühren.

Mandeln mit Pistazien, Mehl und Backpulver mischen und unterrühren.

Teig in eine Kastenform geben und glattstreichen, für ca. 40 Minuten backen (Stäbchenprobe). Wenn der Teig zu schnell dunkel wird, den Kuchen abdecken.

Liebe Grüße
Stephi

Kommentare:

  1. Hm, ich habe noch nie Pistazienkuchen gebacken, daher habe ich keine Ahnung, wie das mit den fettigen Mengenangaben ist ;-)
    Aber auf den ersten Blick würde ich sagen, dass 50g sehr wenig Mehr ist...
    Auf jeden Fall sieht Dein Kuchen lecker aus!
    Grüße von
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hm, naja Nusskuchen sind ja oft mit wenig Mehl, könnte also schon sein, aber naja, ich werde sicher noch mal damit rumprobieren ;)

      LG, Stephi

      Löschen