19 März 2012

Zucchini-Schinken-Nudeln

Letzte Woche bin ich durch Zufall auf die Seite von Real Living gestoßen, wenn ich ehrlich bin, kann ich mich auch gar nicht mehr daran erinnern, wie es wirklich dazu kam - Zufall eben ;)
Dabei bin ich auf einige spannende Rezepte gestoßen, wie auch auf die Zucchini and bacon farfalle. Das klang lecker und schnell und da es bei mir an manchen Tagen schnell mit dem Essen gehen muss und lecker ja allgemein eine Voraussetzung ist ;) hab ich es gleich in meinen Speiseplan eingebaut. Es braucht wirklich kaum Zeit und Aufwand und schmeckt einfach nur lecker! Ich hatte allerdings nur 2 normale Zucchini, wenn man eine grüne und eine gelbe verwendet schauts natürlich noch bissl schicker aus ;)

Zucchini-Schinken-Nudeln

250 g Nudeln
1 gelbe Zucchini
1 grüne Zucchini
1 Pck. Schwarzwälder Schinken (ca. 8 Scheiben)
1 Knoblauchzehe
1 Zwiebel
2 TL Thymian
100 g Parmesan, gerieben.
Salz, Pfeffer


Die Zucchini waschen und längs vierteln und in dünne Scheiben schneiden.

Die Zwiebel schälen und in dünne Streifen schneiden.

Schinken in ca. 0,5 cm breite Streifen schneiden.

Nudeln in ausreichend Salzwasser gar kochen.

In der Zwischenzeit etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Schinkenstreifen ca. 4 Minuten anbraten, bis sie etwas Farbe annehmen, dann die Zwiebel, den zerdrückten Knoblauch und die Zucchini zugeben und für ca. 4 Minuten braten, mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen.
1 Schöpfkelle des Nudelwassers über die Zucchini geben und aufkochen lassen, Pfanne vom Herd nehmen.

Nudeln abgießen und noch tropfnass zurück in den Topf geben, Zucchinisauce und Parmesan zugeben und alles gut miteinander verrühren.

Nudeln auf Tellern anrichten und genießen.

Liebe Grüße
Stephi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen