19 April 2012

Pesto-Spinat-Pizza mit Tomaten und Knoblauchöl

Darf ich vorstellen: die wohl leckerste Pizza der Welt!

Als ich bei moey´s kitchen die Pesto-Spinat-Pizza mit Tomaten und Knoblauchöl entdeckt habe, war es um mich geschehen, gut ich hab noch jemanden daheim sitzen, der sich mit Spinat nur so bedingt anfreunden kann, es kommt immer darauf an, was um den Spinat drumrum ist ;) Aber egal, dacht ich mir, da muss er jetzt durch, ich wollte die Pizza ausprobieren. Aus Rücksicht auf die Fleischfresser dieser Welt, hab ich noch zusätzlich ein paar Schinkenstreifen auf der Pizza verteilt, die sich da auch wirklich gut gemacht haben. Ich finde das besten sind die frischen Tomaten und das i-Tüpfelchen ist das Knoblauchöl... ich will am liebsten immer mehr von der Pizza und das JEDEN TAG!
Ach ja - mein eigentlicher Spinatgegener daheim war sehr angetan =)


Pesto-Spinat-Pizza mit Tomaten und Knoblauchöl

Teig:

300 g Mehl
90 g Wasser
2 EL Öl
6 g Salz
15 g Hefe

Knoblauchöl:

25 ml Öl
1 Knoblauchzehe

Pesto:

1 großer Bund Basilikum
1 Knoblauchzehe
20 g Kürbiskerne
20 g Parmesan, gerieben
1 EL Öl
50 ml Sahne
Salz, Pfeffer

Belag:

200 g TK-Blattspinat, aufgetaut
2 Kugeln Mozzarella
4 Tomaten
5 Scheiben gekochter Schinken


Für den Teig alle Zutaten in eine Schüssel geben und zu einem glatten Teig verkneten, abgedeckt ca. 1 - 2 Stunden gehen lassen.

Für das Knoblauchöl den Knoblauch in das Öl pressen, verrühren und ziehen lassen.

Für das Pesto die Basilikumblätter abzupfen, in ein hohes Gefäß geben.
Grob gehackten Knoblauch, Parmesan, Kürbiskerne und Öl zugeben und alles pürieren, Sahne zugeben und nochmals durchpürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Tomaten in kleine Würfel schneiden. Mozzarella in Scheiben schneiden.
Schinken in Streifen schneiden.

Ofen auf 200 Grad vorheizen.

Teig auf die bemehlte Arbeitsfläche geben und halbieren, jeweils in Blechgröße ausrollen und den Teig auf 2 Bleche legen, mit dem Pesto dünn bestreichen, mit den Schinkenstreifen beleben, darüber Blattspinat verteilen, dafür diesen etwas zerzupfen, dann den Mozzarella darüber verteilen.

Bleche für ca. 15 Minuten in den Ofen schieben, bis alles schön gebräunt ist.


Aus den Ofen nehmen und mit den Tomatenwürfeln bestreuen, zum Schluss mit Knoblauchöl beträufeln und genießen.

Liebe Grüße
Stephi





1 Kommentar:

  1. Oh ja das sieht sehr Lecker aus, das muss ich mal für mich machen;)

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen