15 Mai 2012

Kartoffelbaguette mit getrockneten Tomaten

Die Grillsaison beginnt wieder, also wird es auch wieder Zeit für mich, mich verstärkt ums Baguette backen zu kümmern. Grillen und Baguette passt einfach super zusammen, am besten dazu noch eine selbstgemacht Kräuterbutter o.ä. machen, und eigentlich braucht man dann schon fast gar nichts anderes mehr.
Dieses Jahr beginne ich meine Grill-Baguette-Saison mit einem Kartoffelbaguette mit getrockneten Tomaten. Dummerweise hab ich beim ersten mal gedacht ich könnte super mein tolles Baguetteblech zum backen verwenden... das war eine dumme Idee. Das Brot ist so aufgegangen, dass ich am Ende ein Baguetteblech hatte... also an der Unterseite des Brotes und darauf war ein riesiger Brotfladen mit 3 Erhöhungen, welcher sich dann auch noch um den Rand des Bleches gebacken hatte... nicht sehr ansehnlich, daher umso leckerer.
Dieses mal wollte ich diesen Fehler nicht nochmal machen, also hab ich den Teig gleich in 4 Teile geteilt und in auf normalen Blechen gebacken... das Ergebnis war gleich viel besser ;)


Diese Woche gibt es also wieder einen Beitrag von mir auf YeastSpotting!






Kartoffelbaguette mit getrockneten Tomaten

Poolish:

100 g Weizenmehl 550
100 g Weizenmehl 1050
50 g Roggenmehl
2 g Hefe
250 g Wasser

Teig:

300 g Weizenmehl 550
200 g Weizenmehl 1050
250 g Kartoffeln, gekocht
80 g getrocknete Tomaten (in Öl)
16 g Salz
10 g Hefe
200 g Wasser


Für den Poolish alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut verrühren, die Schüssel mit Frischhaltefolie abdecken und bei Zimmertemperatur über Nacht gehen lassen (ca. 12 - 14 Stunden).

Die Kartoffeln gut stampfen.
Tomaten abtropfen lassen und fein würfeln.

Mehle mischen, Salz untermischen. Hefe hineinkrümeln und ebenfalls untermischen. Kartoffeln, Tomaten, Poolish und Wasser zugeben und alles gut verkneten. Es entsteht ein recht weicher Teig.

Den Teig abgedeckt 1 Stunde gehen lassen.

Dann auf eine gut bemehlte Arbeitsfläche geben und den Teig vierteln.
Jedes Teigteil hernehmen und länglich Formen, der Teig ist recht weich und es sollte daher ausreichen, wenn man in etwas in die Länge zieht.
Die Teiglinge auf 2 Bleche verteilen und abgedeckt 1 1/2 Stunden gehen lassen.

Ofen rechtzeitig auf 210 Grad vorheizen.

Die Baguette gut geschwadet in den Ofen schieben und für ca. 30 - 35 Minuten backen.


Liebe Grüße
Stephi


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen