13 Mai 2012

Ricotta-Erdbeer-Muffins

Heute gibt es nicht sofort ein Rezept, sonderns ich dachte mir, für all die Interessierten unter euch, dass es heute einen exklusiven Blick aus meinem Küchenfenster gibt, zumindest mal aus einem meiner beiden Fenster - aber das soll dann auch nicht alles gewesen sein ;)

Ein neuer Tag mit einem Sonntagssüß beginnt - diese Woche ein Sonntagssüß, dass auch im Zeichen des Muttertags stehen sollte, ich finde Muttertag und Erdbeeren passt sehr schön zusammen. Daher hab ich mich in dieser Woche für Erdbeermuffins entschieden - aber auch weil ich einfach Lust darauf hatte ;)

Bei chefkoch hab ich schon vor einiger Zeit ein Rezept für Ricotta-Erdbeer-Muffins gefunden und hab sie auch schon nachgebacken, allerdings hat das Rezept so seine Schwächen. Es ist eher ein Muffin in der Art von Käsekuchen, zumindest so ähnlich. Ich hab mich das erste mal genau ans Rezept gehalten, doch es hat sich herausgestellt, dass es so ohne Backpulver nicht wirklich gut wird, wenn man Pech hat, wird der Muffin so innen sogar klitschig und das mag ich gar nicht. Daher hab ich etwas Backpulver zugeben, so werden sie eindeutig besser. Auch habe ich dieses mal die Erdbeeren klein geschnitten und direkt unter den Teig gemischt. Sie nur oben drauf zu geben finde ich in zweierlei Hinsicht nicht so glücklich; auf der einen Seite kann man so höchstens 2 Erdbeeren auf einen Muffins quetschen und zum anderen "laufen" die Erdbeeren dann beim backen ganz schön aus, sie karamellisieren beim backen und alles klebt einfach nur noch. Das ist nicht so angenehm.
Ich finde sie nach den kleinen Updates besser ;)



Ricotta-Erdbeer-Muffins

250 g Ricotta
3 Eigelb
3 Eiweiß
1 Prise Salz
150 g Mehl
2 TL Backpulver
180 g Zucker
1 EL Rum oder Amaretto
200 g Erdbeeren (vorbereitet gewogen)


Ofen auf 180 Grad vorheizen.

Die Erdbeeren waschen und fein würfeln.

Eiweiß zusammen mit dem Salz steif schlagen.

Eigelb mit Zucker schaumig schlagen, Ricotta und Rum unterrühren.
Mehl mit Backpulver mischen und unterrühren.

Die Hälfte des Eischnees unterrühren, dann die Erdbeeren zugeben und unterheben, zum Schluss den restlichen Eischnee unterheben.

Teig in Muffinförmchen füllen und für 25-30 Minuten backen.

Liebe Grüße
Stephi


Kommentare:

  1. Lecker! Sie sehen auch total saftig aus!

    Liebe Grüße, Lotta
    von penneimtopf.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Das Rezept hört sich echt total lecker an! Das speicher' ich mir mal ab und proiere es aus....

    Mit einem lieben Gruß,
    Sarah Maria

    AntwortenLöschen