25 Mai 2012

scharfes Hähnchen mit Honig-Limetten-Sauce

Grillen kann so toll sein, vor allem wenn man ein klasse Rezept hat. Ich habe mir wieder eins aus der Weber Grillbibel rausgesucht, dieses mal für Hähnchenfleisch, eigentlich werden Spieße daraus gemacht, ich lasse die Hähnchenbrüste aber wie sie sind, bzw. halbiere sie. Das liegt wohl vor allem daran, dass ich Spieße nicht so gerne mag, warum auch immer.
Aber das Rezept ist echt der Hammer, allein die Marinade, die durch die Frühlingszwiebeln eine so schöne Farbe erhält und einfach klasse schmeckt, das I-Tüpfelchen ist noch die Sauce, von der man eigentlich immer zu wenig hat, egal ob man die Mengen der Saucenzutaten verdoppelt, verdreifacht oder wie auch immer ;)


scharfes Hähnchen mit Honig-Limetten-Sauce

800 g Hähnchenbrust

Marinade:

1 Chili
40 ml Öl
4 Frühlingszwiebeln
2 Knoblauchzehen
2 EL gehackter Ingwer
2 EL Zucker
1 EL Limettensaft
2 TL Salz
1 TL Pfeffer

Sauce:

125 g Sauerrahm
1/2 TL Limettenschale
1 EL Limettensaft
1 EL Öl
2 TL Honig
Salz, Pfeffer


Für die Marinade Chili von den Kernen befreien und grob hacken, Frühlingszwiebeln ebenfalls in grobe Scheiben schneiden, Knoblauch hacken. Alles zusammen in eine Schüssel geben, Ingwer, Zucker, Öl, Limettensaft, Salz und Pfeffer zugeben und alles gut pürieren.

Hähnchen waschen und das Fleisch evtl. halbieren. Fleisch in einen Gefrierbeutel geben, die Marinade darübergießen. Gefrierbeutel verschließen und alles gut miteinander vermischen.
Fleisch für einige Stunden in den Kühlschrank legen, ab und an nochmals durchmischen.

Für die Sauce alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut verühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und ebenfalls abgedeckt im Kühlschrank durchziehen lassen.

Fleisch aus der Marinade nehmen und bei direkter Hitze ca. 6 - 8 Minuten grillen, dabei ein- bis zweimal wenden.
Zusammen mit der Honig-Limetten-Sauce servieren und genießen.

Liebe Grüße
Stephi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen