11 Juni 2012

Kalbskotelett mit Kohlrabi-Möhren-Salat

Ich bin immer wieder auf der Suche nach neuen Grillrezepten. Auf Verdacht hatte ich mir vor einiger Zeit Kalbskteletts gekauft, einfach nur in dem Wissen, dass ich sie irgendwann mal auf den Grill packen will.
Dann kam ich irgendwann auf die Idee mal bei Chili und Ciabatta vorbei zu schauen und zu gucken, was es bei Petra an Grillrezepten gibt. Einige muss ich sagen und viele davon fand ich spannend.
Als erstes wollte ich unbedingt die Spareribs vom Kalb mit Kohlrabi-Möhren-Salat ausprobieren, nur dass ich keine Spareribs verwenden wollte, sondern mein erstandenen Kalbskotletts.
Eine super Idee, wie sich herausgestellt hat. Ich find es klasse, wenn ich Grillmarinaden entdecke, die den Fleischgeschmack so gut unterstützen, dass man gar keine Grillsauce dazu essen möchte und genauso ein Rezept ist es. Echt klasse. Die Marinade ist einfach köstlich, vor allem auch zu dem Kalbsfleisch, dazu dann noch dieser leckere Kohlrabi-Möhren-Salat. Das hat mir wirklich sehr gut geschmeckt.


Kalbskotelett mit Kohlrabi-Möhren-Salat

2 Kalbskotelett (ja ca. 300 g)

Marinade:

1 rote Zwiebel
100 g Mango-Ketchup
25 g Zucker
25 g Essig
20 g Worcestershiresauce
1 TL Paprikapulver
1 TL Senf
1/4 TL Sambal Oelek
Salz, Pfeffer

Salat:

1 Kohlrabi
2 Möhren
4 Frühlingszwiebeln
2 EL Weißweinessig
2 EL Joghurt, 10 %ig
2 TL Öl
2 EL gehackte Petersilie
Salz, Pfeffer


Für die Marinade die Zwiebel würfeln, zusammen mit den anderen Marinadezutaten in einen Topf geben und aufkochen, ca. 15 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen, ab und zu umrühren. Dann die Marinade pürieren und etwas abkühlen lassen.

Kalbskotelett abspülen und trocken tupfen und ich einen ausreichend großen Gefrierbeutel geben, die Marinade zugeben und alles gut vermischen, den Beutel verschließen und das Fleisch einige Stunden im Kühlschrank marinieren lassen.

Für den Salat die Kohlrabi und die Möhren schälen und raspeln. Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden und unter die Gemüseraspel rühren. Für das Dressing Weißweinessig mit Joghurt und Öl verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken, Petersilie unterrühren und über den Salat gießen, alles gut durchrühren und noch etwas durchziehen lassen.

Die Kalbskoteletts auf den Grill legen und von jeder Seite ca. 6 Minuten grillen.

Koteletts auf Tellern anrichten und zusammen mit dem Salat servieren und genießen.

Liebe Grüße
Stephi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen