06 Juni 2012

Nudeln mit Peperoni-Mango-Sauce

Als ich letztens den Mango-Ketchup gekocht und dann probiert habe, ist mir sofort eines meiner Lieblingsrezepte von Alexander Herrmann, aus seinem Kochbuch "Meine Lieblingsrezepte" eingefallen, nämlich Nudeln mit Peperoni-Mango-Sauce. In diese Sauce kommt nicht nur Mango sondern auch Tomaten, und der Mangoketchup hatte schon so eine Grundnote von diesem Gericht, dass ich es unbedingt kochen wollte und anstelle der frischen halben Mango einfach mal den Ketchup verwenden wollte.
Wie sich herausgestellt hat, war das wirklich eine klasse Idee, der Mangoketchup passt einfach hervorragend, ich hab den leckeren Geschmack der Mango und gleichzeitig hab ich durch die zusätzlichen Tomaten aus dem Ketchup noch etwas mehr Sauce und natürlich auch mehr Tomatengeschmack. Das etwas süßliche passt einfach herrlich, vor allem auch zusammen mit der Peperoni.
Wer möchte kann also auch das ursprüngliche Rezept mit frischer Mango machen und noch etwas Tomatenmark in die Sauce rühren, so wird sie auch etwas tomatiger ;)



Nudeln mit Peperoni-Mango-Sauce

220 g Nudeln
150 g Kirschtomaten
1 grüne Peperoni
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
1/2 Mango oder 3 - 4 EL Mango-Ketchup
1 Schuss Weißwein
3 - 4 EL Nudelwasser
Salz, Pfeffer


Kirschtomaten halbieren.
Peperoni von den Kernen befreien und fein hacken.
Schalotte schälen und in dünne Scheiben schneiden.
Knoblauch fein hacken.

Mango schälen und in kleine Würfel schneiden.

Nudeln in genügend Salzwasser gar kochen.

In der Zwischenzeit 1 EL Öl in eine Pfanne geben und die Kirschtomaten mit der Schnittseite nach unten in die Pfanne legen, für ca. 5 Minuten braten, bis sie Farbe angenommen haben, Schalotte und Peperoni zugeben und kurz  mitbraten.

Mit Weißwein und etwas Nudelwasser ablöschen. Mangowürfel oder Mangoketchup zugeben und kurz mitkochen lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Nudeln abgießen und mit der Sauce vermischen.

Auf Tellern anrichten und nach belieben mit etwas geriebenem Parmesan bestreuen und genießen.

Liebe Grüße
Stephi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen