29 Juni 2012

Tomatensalat mit Garnelen

Ich stand ganz spontan auf einem mal vor der Aufgabe etwas nur für mich zu kochen. Das ist ja eher selten der Fall, wenn es dann auch noch eher spontan passiert ist es meistens eher schwieriger etwas passendes zu finden und am Ende gibts  meistens eine Scheibe Brot.. ja irgendwie langweilig... Da ich aber noch ein paar Garnelen eingefroren hatte, die ich gerne noch verwerten wollte und in Anlehnung eines Tomatensalatrezeptes aus der Essen & Trinken (Ausgabe 6/2012) hab ich beides einfach kombiniert und etwas abgewandelt und schon war ein kleines Essen nur für mich entstanden.
Ich hab die Pinienkerne durch Kürbiskerne ersetzt. Anstatt Parmesan hab ich eine Mozzarella verwendet, den ich auch noch übrig hatte.
Am witzigsten fand ich eigentlich die Tomaten, die für eine Stunde in den Ofen wandern, so sollen sie etwas gegart werden, aber saftig bleiben und vor allem schön süß werden. Also gegarte Tomaten mag ich sehr gerne, vor allem auch im Ofen, allerdings hatte ich sie bisher immer bei höherer Temperatur gegart, so waren sie eher wie getrocknete, noch sehr saftige Tomaten, die ich lecker fand. Doch bei dieser Zubereitung für den Salat, konnte ich jetzt keine großen Vorteile feststellen. Einfacher wäre es sicher gewesen, wenn ich die Tomaten halbiert hätte und dann einige Minuten auf der Schnittfläche in einer Pfanne angebraten hätte, ich denke, dann hätte ich ein ähnliches Ergebnis erzielen können.
Ich fand den Salat mit meinen Garnelen trotzdem recht lecker, vor allem gemütlich auf dem Balkon gegessen war es recht nett ;)



Tomatensalat mit Garnelen

250 g Kirschtomaten
1 Handvoll Garnelen
1 Knoblauchzehe
2 Stiele Thymian
3 Scheiben Baguette
3 - 4 Stiele Basilikum
1 Mozzarella
2-3 EL Balsamico
30 g Kürbiskerne
Salz, Pfeffer, Zucker


Ofen auf 80 Grad vorheizen.

Tomaten halbieren und mit der Schnittfläche nach oben in eine Auflaufform legen. Knoblauch in Scheiben schneiden.
Die Tomaten mit etwas Öl beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen, den Knoblauch darübergeben, Thymianblättchen abzupfen und ebenfalls darüberverteilen.

Die Tomaten für 1 Stunde in den Ofen schieben. Dann herausnehmen und etwas abkühlen lassen.

Die Kürbiskerne in eine Pfanne ohne Öl anrösten und herausnehmen.
Baguette in grobe Würfel schneiden, etwas Öl in die Pfanne geben und das Baguette darin anrösten, herausnehmen und auf Küchenkrepp zwischenlagern. Dann noch etwas Öl in die Pfanne geben und die Garnelen darin anbraten.

Den Mozzarella in Würfel schneiden.

Tomaten mit Brot und Kürbiskernen in eine Schüssel geben, den restlichen Tomatensud aus der Auflaufform mit Balsamico und 1 - 2 EL Öl verrühren, mit etwas Zucker, Salz und Pfeffer würzen und über die Tomaten gießen.

Basilikum grob hacken und zusammen mit dem Mozzarella ebenfalls zum Salat geben, alles gut vermischen und auf Tellern anrichten, die Garnelen darüber geben und servieren.

Liebe Grüße
Stephi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen