25 August 2012

gegrillte Zucchini

Für neue Grillgenüsse bin ich immer zu haben, gerne auch für die vegetarischen. Da ich noch einige Zucchinis bei mir im Kühlschrank hatte... also man könnte sagen, ich habe mich von der Menge her beim einkaufen etwas verschätzt... und ich zufällig dann auf das Rezept von Highfoodality gestoßen bin, für gegrillte Zucchini mit Kräuterquark und Ziegenkäse, dachte ich mir, das könnte ich gleich mal ausprobieren. Ich hatte eigentlich auch alles zu Hause, nur am Quark fehlte es mir, allerdings hab ich noch 10 %igen Joghurt im Kühlschrank gefunden und so hab ich einfach den verwendet. Die Zucchini haben echt lecker geschmeckt und waren eine sehr schöne Ergänzung zum Fleisch.... den Ziegenkäse gabs bei uns nicht dazu, der hat mir auch nicht gefehlt.



Gegrillte Zucchini

4 mittelgroße Zucchini
1 Chili
Thymian
Schnittlauch
Petersilie
1 Knoblauchzehe
1 Zitrone
250 g Quark oder 10%iger Joghurt
1 - 3 EL Milch
Salz, Pfeffer, Öl


Die Zucchini halbieren und das innere kreuzartig einritzen. Etwas Öl auf die Einschnitte geben und mit den Fingern die Oberseite gut einreiben.

Die Chili halbieren und von den Kernen befreien, dann die Chili fein hacken. Chili, Thymian sowie Salz und Pfeffer auf den Zucchini verteilen. Knoblauch fein hacken und ebenfalls darübergeben. Zum Schluss alles mit Zitronensaft beträufeln.

Die Zucchini auf dem Grill legen und ca. 15 - 20 Minuten bei mittlerer Temperatur grillen, bis die Oberseite der Zucchini auseinander gehen und die Zucchini gar sind.

In der Zwischenzeit Petersilie und Schnittlauch fein hacken und unter den Quark oder den Joghurt rühren, mit etwas Milch verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zucchini zusammen mit dem Dipp anrichten und genießen.

Liebe Grüße
Stephi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen