10 August 2012

Paprika-Basilikum-Hähnchen auf Rahmkohlrabi

Eines meiner Lieblingsrezepte stammt von Stefan Marquard, das Paprika-Basilikm-Hähnchen auf Rahmkohlrabi. Das Hähnchengericht hat er einmal bei Lanz kocht vorgestellt und ich fand, es sah so einfach un lecker aus, dass ich es unbedingt mal ausprobieren wollte - das war im Februar 2010 - seitdem steht das Gericht immer wieder bei uns auf dem Tisch. Denn es ist wirklich einfach und mit wenigen Handgriffen zubereitet und kommt völlig ohne Beilage aus, Kartoffeln oder ähnliches werden einfach nicht benötigt. Ich finde man sollte sowieso gleich ne riesige Portion Rahmkohlrabi machen, was besseres gibt es doch eh kaum. Das Rezept gehört bei mir in die Kategorie Soulfood!



Paprika-Basilikum-Hähnchen auf Rahmkohlrabi

500 g Hähnchenbrust
1 rote Paprika
1 kleine Chorizo
einige Basilikumblättchen
Salz, Pfeffer
Öl

2 - 3 Kohlrabi
50 ml Sahne
Butter
Salz, Zucker


Kohlrabi schälen und würfeln, in einen Topf geben und mit Salz und Zucker würzen, ca. 6 Minuten stehen lassen, dann etwas Butter zugeben und zugedeckt ca. 7 Minuten in eigenen Saft garen, dabei immer mal wieder umrühren.

In der Zwischenzeit die Hähnchenbrüste waschen und trocken tupfen, das kleine Filet abschneiden und etwas einölen, zwischen Frischhaltefolie plattieren.

Paprika von den Kernen befreien und in dünne Streifen schneiden, Chorizo schälen und ebenfalls in dünne Scheiben schneiden.

Bei der Hähnchenbrust quer 4 - 5 Taschen einschneiden, in jede Tasche eine Scheibe Chorizo, einen Streifen Paprika und ein Blatt Basilikum stecken, ein plattiertes Hähnchenfilet hernehmen und auf die Einschnitte legen und festdrücken, so dass alles verschlossen ist.

Öl in einer Pfanne erhitzen, die gefüllte Hähnchenbrüste von beiden Seite salzen und pfeffern und im heißen Öl von beiden Seiten schön goldbraun anbraten.

Den Kohlrabi vom Herd nehmen und die Sahne einrühren. Wenn die Kohrabiblätter noch nicht welk sind, dies Waschen, trocken tupfen und in feine Streifen schneiden und ebenfalls unter den Kohlrabi rühren.
Wenn man die Kohlrabiblätter nicht mehr verwenden kann, greife ich immer auf etwas Petersilie zurück.

Hähnchenbrust aus der Pfanne nehmen und längs aufschneiden, zusammen mit dem Kohlrabi anrichten und genießen.

Liebe Grüße
Stephi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen