03 September 2012

Nudeln mit Fleischsauce

Nudeln mit Fleischsauce, klingt ja echt mal total öde, bei Jamie Oliver (jamie´s kitchen) klingt das Rezept nach "Pappardelle mit Fleisch, das auf der Zunge zergeht", naja, macht es irgendwie auch für die Ohren so nicht ansprechender, aber für den Gaumen, da ist es sehr ansprechend. Eine total leckere Nudelsauce. Um es sehr einfach zu beschreiben: es ist eine Art Bolognesesauce, aber nicht mit Hackfleisch, sondern aus Braten, am besten Rinderbraten, ich habe noch einen Zebubraten im TK gehabt, den hab ich für die Sauce verwendet. Einfach nur göttlich und unheimlich lecker. Wahrscheinlich gibts für die Art von Saucen in Italien noch einen tollen Namen, den ich aber leider nicht aus dem Kochbuch entnehmen kann und mir auch so nicht denken kann, falls jemand eine Idee für einen spannenderen Namen hat, immer her damit ;) Bis dahin einfach die Sauce zubereiten und genießen! Die Sauce reicht für 4 Esser, oder man isst, wie wir, einfach 2 Mal davon ;)



Nudeln mit Fleischsauce

800 g Rinderbraten
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 Möhre
1 Stange Sellerie
400 ml Rotwein
800 g Dosentomaten
2 EL Perlgraupen
Rosmarin, Thymian
Salz, Pfeffer
200 - 400 g Nudeln
Parmesan


Den Braten waschen und trocken tupfen und in ca. 5 cm große Stücke schneiden.

Zwiebel, Knoblauch und Möhre schälen und je fein würfeln.
Sellerie ebenfalls in kleine Stücke schneiden.

Etwas Öl in einen großen geben und das Fleisch goldbraun anbraten, das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen. Rosmarin, Thymian, Zwiebel, Knoblauch, Möhre uns Sellerie zugeben und unter Rühren kurz anschwitzen. Den Rotwein zugießen und etwas einreduzieren lassen.
Dosentomaten und Graupen zugeben und verrühren, das Fleisch sollte mit Sauce bedeckt ein, evtl. fehlende Flüssigkeit mit Brühe aufgießen.

Den Deckel auf den Topf legen und bei geringer Temperatur alles 2 - 3 Stunden köcheln lassen, bis man das Fleisch ganz einfach mit einem Löffel zerdrücken kann. Dann die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Nudeln in ausreichend Salzwasser gar kochen und abgießen.

Nudeln mit der Sauce anrichten und mit Parmesan bestreuen und genießen.

Liebe Grüße
Stephi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen