20 September 2012

Ofenkartoffel mit Gemüsequark

Heute gibts es ein Rezept aus der Für Sie, Kochen & Verwöhnen - Die 100 besten Rezept-Ideen vegetarisch genießen und zwar die "Backkartoffel mit Quark". Ok, ich geb es zu, klingt ganz schön langweilig. Ich finde auch eher das es sich dabei um einen Gemüsequark handelt, weil beides miteinander vermischt wird. Im Rezept wird das Gemüse kurz gekocht, fand ich jetzt nicht so spannend, ich hab es einfach für einige Minuten angebraten, das fand ich besser, vor allem auch für den Geschmack. Was die Menge der Kartoffeln betrifft... die konnte ich so gar nicht einschätzen, aber eine große Kartoffel reicht pro Person auf jeden Fall, zusammen mit dem Gemüsequark ist es auf jeden Fall ausreichend.
Es war eine sehr leckere Ofenkartoffel-Variante.



Ofenkartoffel mit Gemüsequark

4 große Kartoffeln
2 Möhren
1 rote Paprika
1 kleine Zucchini
Schnittlauch
250 g Quark
Salz, Pfeffer


Den Ofen auf 200 Grad vorheizen.

Kartoffel gründlich waschen und trocken reiben. Die Kartoffeln jeweils in Alufolie wickeln und für ca. 50 Minuten in den Ofen schieben.

In der Zwischenzeit die Möhren schälen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Zucchini ebenfalls halbieren und in dünne Scheiben schneiden.
Paprika vom Kerngehäuse befreien und in dünne Streifen schneiden.

Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und das Gemüse ca. 5 Minuten darin anbraten, etwas abkühlen lassen.
Quark mit dem Gemüse verrühren, Schnittlauch in feine Röllchen schneiden und ebenfalls zum Quark geben, gut verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Kartoffeln aus dem Ofen nehmen und kreuzweise einschneiden, an die Unterseite etwas zusammendrücken, so dass die Kartoffel aufspringt.

Kartoffeln auf einen Teller legen, zusammen mit dem Quark servieren und genießen.

Liebe Grüße
Stephi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen