27 September 2012

Zwei-Linsen-Kürbis-Chili mit Chorizo

Eigentlich ist es ja schon schade, dass der Sommer schon wieder vorbei ist. Aber wenn man ehrlich ist, hat der Herbst auch seine schönen Seiten - Kürbis zum Beispiel um nur eine total tolle Seite zu erwähnen. Jedes mal, wenn ich im Laden einen Kürbis sehe, könnte ich sofort einen kaufen gehen...
Und was noch echt toll ist, durch die kühleren Temperaturen hat man wieder so richtig Lust auf Suppen und Eintöpfe. Vor allem hab ich auch wieder totale Lust auf Linsen und da schauen mich einige Packungen davon an, wenn ich meinen Schrank aufmache... Also hab ich mir gedacht, warum nicht alles verbinden, und das gleiche haben sich die netten Leute bei Lecker wohl auch gedacht und mir in der aktuellen Lecker ein tolles Rezept für ein Zwei-Linsen-Kürbis-Chili mit Chorizo abgedruckt.
Viel kann man dazu auch nicht sagen; es war sehr lecker und es hat uns für 2 Tage gereicht, ich finde am zweiten Tag schmecken solche Sachen ja noch viel besser!



Zwei-Linsen-Kürbis-Chili mit Chorizo

350 g Hokkadiokürbis (vorbereitet gewogen)
200 g Chorizo
1 Chilischote
2 Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
125 g Tellerlinsen
125 g Belugalinsen
4 große Tomaten
Salz, Pfeffer
Kreuzkümmel


Die Chorizo häuten, längs halbieren und in dünne Scheiben schneiden.

Den Kürbis in kleine Würfel schneiden.
Zwiebeln fein würfeln. Chili halbieren und die Kerne entfernen, die Schote fein hacken. Tomaten ebenfalls würfeln.

Etwas Öl in einem großen Topf erhitzen, die Chorizo darin anbraten, Kürbis zugeben und 3 - 4 Minuten mitbraten und herausnehmen.
Im restlichen Bratfett die Zwiebeln anbraten, Knoblauch dazupressen und mit anschwitzen.
Tellerlinsen zugeben und ebenfalls kurz mit anschwitzen.

1 Liter Wasser angießen und aufkochen, für 20 Minuten köcheln lassen.

Belugalinsen und den Kürbis-Chorzio-Mix zugeben und unterrühren. Für weitere 20 Minuten köcheln lassen, nach 10 Minuten die Tomaten zugeben.

Chili mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel abschmecken und genießen.

Liebe Grüße
Stephi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen