12 Oktober 2012

Pasta mit geröstetem Blumenkohl und Tomaten-Pesto

Regelmäßig laufe ich an den Kochzeitschriftenregalen vorbei und blättere mal hier und mal da und ab und zu wandert immer mal wieder ein Exemplar in meiner Einkaufstüte... meistens zwar nur, wenn ich wirklich einige Rezepte entdecke, die ich sofort nachkochen möchte, oft aber auch nur, weil ich ein paar nette Sachen sehe und mir denke - ach was solls... Dieses mal ist ein Exemplar der Essen & Trinken in meinen Aufmerksamkeitsbereich gefallen und ich hab die Zeitschrift einfach mal mitgenommen. Und ja, ich hab natürlich wieder einige tolle Sachen darin entdeckt, z.B. die Pasta mit geröstetem Blumenkohl und Tomaten-Pesto. Ein super leckeres Rezept, bei dem man wirklich auch einen großen Blumenkohl kaufen sollten und den komplett klein häckseln und in den Ofen schieben sollte, denn man kann gar nicht genug davon bekommen, dass Gericht ist echt klasse! Und wenn ihr mir das nicht glauben wollt, dann könnt ihr auch mal bei Schöner Tag noch! vorbei schauen ;) Bei ihr gibt es sogar die komplette Version mit Rosinen, Kapern und Oliven, die ich bei uns auf Grund von einigen Geschmacksaversionen weggelassen habe.



Pasta mit geröstetem Blumenkohl und Tomaten-Pesto

1 Blumenkohl
250 g Nudeln
25 g Kapern
1 Zitrone
Salz, Pfeffer

Pesto:

25 g getrocknete Tomaten in Öl
20 g Pinienkerne
25 g Parmesan
10 Stiele Petersilie
1/2 Knoblauchzehe
1 TL Chiliflocken
2 - 3 EL Öl


Den Ofen auf 200 Grad vorheizen.

Den Blumenkohl in etwa 2 cm große Stücke/Röschen schneiden und mit etwas Öl vermischen, auf einem Blech ausbreiten und für 20 - 25 Minuten in den Ofen schieben, dabei immer mal wieder mit einem Löffel durchrühren.

Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl anrösten.
Tomaten, geriebener Parmesan, Pinienkerne, Petersilie, Knoblauchzehe und Chiliflocken, sowie das Öl in mit einem Pürierstab fein pürieren.

Nudeln in ausreichend Salzwasser gar kochen, ca. 120 ml vom Kochwasser abnehmen und mit dem Pesto verrühren.

Nudeln abgießen.

Blumenkohl mit dem Pesto und den Kapern vermischen, mit etwas Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken, mit den Nudeln verrühren.
Auf Tellern anrichten und genießen.

Liebe Grüße
Stephi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen