07 Oktober 2012

Pumpkin Snickerdoodles

Ich bin total im Kürbisfieber. Schon seit eingier Zeit sammle ich daher Kürbisrezepte, die mir mal hier und mal da über den Weg laufen. So wie das tolle Pumpkin Snickerdoodles Rezept, dass ich bei Kirbie´s Cravings entdeckt habe. Auch wenn meine Kekse etwas blasser daherkommen, denn bei mir gibts die Snickerdoodles etwas untypischer, nicht wie vorgesehen mit Zimt, sondern nur mit Zucker - ok, immerhin ist es Holunderzucker... Das liegt daran, dass meine bessere Hälfte, nicht so gerne Zimt mag und ich diesen dann bei manchen Sache eher weglasse, vor allem, wenn er dann in etwas "größeren" Mengen zum Einsatz kommt. Aber auch in meiner Variante sind die Kekse sehr lecker, die außen übrigens schön "knackig" sind und innen sehr schön fluffig und weich. Und durch den Kürbis haben sie eine total tolle Farbe und ich finde auch das Aroma sehr toll.


Pumpkin Snickerdoodles

115 g weiche Butter
3/4 Cup (170 g) Zucker
1/2 Cup Kürbispüree
1 Ei
1 Pck. Vanillezucker
2 Cups (240 g) Mehl 
2 TL Backpulver
1 Prise Salz

zum wälzen:

3 EL Zucker
3 EL Zimt


Den Ofen auf 200 Grad vorheizen.

Butter mit Zucker, Vanillezucker und dem Ei verrühren, dann das Kürbispüree zugeben und dieses ebenfalls unterrühren.
Mehl mit Backpulver und Salz mischen und ebenfalls zugeben und unterrühren.

Zucker und Zimt miteinander vermischen. Ich hab keinen Zimtzucker verwendet, sondern habe mal wieder meinen Holuderzucker verwendet.

Aus dem Teig mit Hilfe eines Teelöffels etwas Teig abstechen und diesen zu einer Kugel formen und im Zimt-Zucker wälzen und aufs Blech legen.

Die Kekse für ca. 8 - 10 Minuten backen und gut auskühlen lassen.

Liebe Grüße
Stephi


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen