14 Dezember 2012

Kichererbsen-Pistazien-Spekulatius

Dieses Jahr hab ich was Plätzchen betrifft total Lust auf was neues, vor allem Marzipan hat es mir dieses Jahr angetan, auch wenn ich euch davon noch nichts gepostet habe ;) und auch so finde ich es spannend einfach ein paar Gewürzmischungen in den Keksteig mit zu mischen, dieses mal hab ich mich für 5-Gewürz-Pulver entschieden. Klingt komisch werdet ihr denken, Szechuanpfeffer,Zimt, Nelken, Fenchel und Sternanis zusammen in Plätzchen? Ja es ist einfach toll.
Ich wollte Kekse zum Ausstechen machen, aber das sollte nicht alles so normal sein, also hab ich noch einen Teil es Mehles durch Kirchererbsenmehl ersetzt.. naja was heißt einen Teil, eigentlich fast alles ;) und zusätzlich hab ich noch gemahlene Pistazien mit reingegeben.
Ich weiß auch nicht, aber ich finde das 5-Gewürz-Pulver verleiht ihnen, vor allem auch in Verbindung mit den Pistazien ein Spekutalius-Feeling, ich find die Kekse echt total lecker!


Kichererbsen-Pistazien-Spekulatius

60 g Mehl
120 g Kichererbsenmehl
80 g gesalzene, geröstete Pistazien
90 g Zucker
120 g Butter
1 TL 5-Gewürz-Pulver
1 TL Milch


Mehl mit Kichererbsenmehl  und 5-Gewürz-Pulver mischen.

Die Pistazien zusammen mit 50 g Zucker in der Küchenmaschine oder im Mörser mahlen, die Mischung zum Mehl geben.
Zucker, Butter und Milch zugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten.

Den Teig zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie wickeln. Für ca 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

Ofen auf 160 Grad vorheizen.

Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und Plätzchen ausstechen.

Die Kekse für ca. 8 - 10 Minuten backen, bis sie beginnen zu bräunen.

Liebe Grüße
Stephi

1 Kommentar:

  1. Ui, das ist ja wirklich mal ein ausgefallenes Plätzchen-Rezept! Kann mir vorstellen, dass sie sehr lecker waren!

    Lass es Dir gut gehn!

    Liebe und vorweihnachtliche Grüße, Ann-Katrin
    von penneimtopf.blogspot.de

    AntwortenLöschen