01 Dezember 2012

knusprige Schoko-Kokos-Plätzchen und Happy Birthday to me!

Genau heute vor einem Jahr war es so weit, ich habe meinen ersten Blogbeitrag veröffentlicht, es war ein Plätzchenrezept und auch heute soll es wieder eins geben.
Wie schnell die Zeit doch rast, gerade hab ich erst angefangen und schon ist ein Jahr vorbei. Und ich habe es fast durchgehalten - ich wollte jeden Tag ein Rezept veröffentlichen, wenn man davon ausgeht, dass ich 390 Beiträge in der Zeit veröffentlicht habe, dann habe ich mein Ziel eigentlich erreicht, nur die letzten Tage habe ich hier nicht mehr viel veröffentlicht, in der letzten Woche gerade mal ein Rezept.
Das wird sich jetzt auch in der kommenden Zeit etwas ändern, ich werde etwas weniger und unregelmäßiger Rezepte einstellen. Das hat mehrere Gründe, zum einen hab ich  momentan nicht so viel Zeit, mich dann Abends noch hinzusetzen und meine Beiträge zu tippen und zum anderen gibt es momentan eher altbewährtes, zumindest was das Essen auf dem Tisch angeht ;) Eher Suppen oder ähnliches, oder einfach Sachen, die ich im laufe des Jahre eingestellt habe und die ich einfach nochmal nachkochen will.
Aber in den nächsten Tagen startet auch bei mir die Plätzchensaison für dieses Jahr und daher werde ich euch auf jeden Fall mit ein paar neuen Rezepten versorgen, heute soll es erst einmal knusprige Schoko-Kokos-Plätzchen geben, das Rezept dazu habe ich in einem meiner zahlreichen Backbüchern entdeckt in Kekse, Kuchen & Co.. Ein wirklich sehr leckeres und schnelles Rezept, das vor allem durch die Zugabe von Cornflakes besticht, wie ich finde ;)



knusprige Schoko-Kokos-Plätzchen

150 g weiche Butter
50 g Zucker
1 TL Vanillezucker
1 Ei
125 g Mehl
2 EL Kakao
30 g Kokosraspel
45 g Cornflakes


Ofen auf 180 Grad vorheizen.

Die Cornflakes etwas zerkrümeln.

Butter mit Zucker und Vanillezucker cremig rühren, Ei zugeben und unterrühren.

Mehl mit Kakao, Kokosraspeln und Cornflakes mischen und unter die Buttermischung rühren, das geht am Besten und schnellsten, wenn man diese mit der kleinen Stufe des Handrührers unterrührt.

Mit Hilfe eines TL kleine Häufchen auf 2 Bleche setzen, etwas Abstand dazwischen lassen, aber die Kekse laufen nicht breit sondern behalten eigentlich ihre Form.

Die Kekse für ca. 20 Minuten in den Ofen schieben, aufpassen, dass sie nicht verbrennen. Herausnehmen und auskühlen lassen.

Liebe Grüße
Stephi


Kommentare:

  1. Liebe Stephi,
    ich gratuliere Dir ganz herzlich zum ersten (Blog-) Geburtstag, schön. Das habe ich noch vor mir ;-).
    Liebe Grüsse aus Zürich,
    Andy

    AntwortenLöschen
  2. Herzlichen Glückwunsch zum ersten Geburtstag! Toll durchgehalten. Freue mich auf viele Weihnachtsrezepte - meine Kinder sicher auch :-)

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Stephi,

    alles Gute zu deinem ersten Blog-Geburtstag. Hoffentlich werden es noch viele mehr. Mach weiter so!

    Liebe Grüße
    Mercedes

    AntwortenLöschen