13 April 2013

Hähnchen-Quinoa-Bratlinge (Chicken Cakes)

In letzter Zeit weiß ich immer nicht was ich kochen soll, ich wälze ein Kochbuch nach dem nächsten aber nichts gefällt mir wirklich und ich hab auch nicht wirklich auf irgendetwas Lust oder Appetit... Das einzige was mir in diesem Zusammenhang eingefallen ist, war, dass ich gerne was mit Hähnchen und Quinoa machen wollte, gerne etwas, wozu ich einen Quark, Kräuterquark oder ähnliches reichen könnte. So hab ich mich dazu entschlossen ein paar Hähnchen-Quinoa-Bratlinge zu machen und dazu einfach einen Dipp zu reichen. Und ich muss sagen, die Dinger waren echt lecker!



Hähnchen-Quinoa-Bratlinge (Chicken Cakes)

Bratlinge:

100 g Quinoa
400 g Hähnchenbrust
1 kleine Zucchini (ca. 150 g)
2 Eier
100 g Cheddar
3 EL Semmelbrösel
1/2 Limette, der Saft
Salz, Pfeffer
Paprikapulver, edelsüß

Dipp:

250 g Quark
100 g Joghurt
4 Frühlingszwiebeln
1 Beet Kresse
Salz, Pfeffer


Den Quinoa in 250 ml Wasser ca. 20 Minuten kochen, vom Herd nehmen und 5 Minuten ziehen lassen, in einen Sieb geben und gut abtropfen lassen.

Die Hähnchenbrust mit einem Plattiereisen oder ähnlichen flach klopfen, so dass sie etwa 1,5 cm dick ist, rundum mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen.

Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und das Hähnchen von jeder Seite 4 - 5 Minuten kräftig anbraten, herausnehmen und abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit für den Dipp Quark mir Joghurt verrühren, die Frühlingszwiebeln in feinen Ringe schneiden und unterrühren, Kresse vom Beet schneiden und ebenfalls unterrühren, mit Salz und Pfeffer würzen und zu Seite stellen.

Den Cheddar in kleine Würfel schneiden. Die Zucchini grob raspeln.

Das Hähnchenfleisch in möglichst kleine Stücke zupfen / schneiden und in eine Schüssel geben, Cheddar, Zucchini, Quinoa, Semmelbrösel, Limettensaft und Eier zugeben, kräftig mit Salz und Pfeffer würzen und gut miteinander vermengen.
Mit den Händen kleine Frikadellen formen, ich hab etwas größere gemacht und 10 Stück rausbekommen, man kann die Dinger aber auch gerne kleiner formen.

Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Frikadellen von jeder Seite 3 - 5 Minuten anbraten, bis sie schön goldbraun sind.

Die Bratlinge zusammen mit dem Dipp servieren und genießen.

Liebe Grüße
Stephi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen