11 April 2013

Köttbullar mit Kartoffeln, Sellerie und Mangold

Mein Lieblingskochbuch ist eindeutig die "15 Minuten Küche" von Jamie Oliver, ich hab glaub ich noch nie so viele Gerichte aus einem Kochbuch nachgekocht wie daraus. Einige hab ich euch ja schon vorgestellt, heute möchte ich euch ein weiteres Rezept vorstellen, dass ich in Anlehnung eines Rezeptes aus dem Buch nachgekocht habe. Bei Jamie heißt das Gericht "Schwedische Fleischbällchen, Reis mit Sellerie und Spinat". Das klingt so ja nicht schlecht, hat mich aber nicht überzeugt. Ich finde der Reis passt da einfach nicht dazu, da ich aber noch schöne rotschalige Kartoffeln daheim hatte, wollte ich einfach die Kartoffeln und den Sellerie würfeln, vorgaren und dann nochmals anbraten, um noch etwas mehr Geschmack herauszukitzeln, Spinat ist jetzt nicht so unser Favorit, also hab ich mich für Mangold entschieden und hier dieses mal nur die Blätter verwendet, die ich auch einfach nur kurz mit in die Pfanne gegeben habe. Wirklich lecker und sehr köstlich und vor allem ruck zuck gekocht =)


Köttbullar mit Kartoffeln, Sellerie und Mangold

400 g gemischtes Hackfleisch
1/2 Bund Dill
2 EL Semmelbrösel
4 TL Preiselbeeren (Glas)
100 ml Sahne
Salz, Pfeffer

200 g Knollensellerie
3-4 große rote Kartoffeln
4-5 Blätter Mangold
1 EL Butter


Die Kartoffeln in ca. 1 cm große Würfel schneiden, den Sellerie schälen und ebenfalls in 1 cm große Würfel schneiden, diese im Salzwasser ca. 8 - 10 Minuten kochen und abgießen, etwas ausdampfen lassen.

Den Stiel des Mangolds herausschneiden, die Blätter in dünne Streifen schneiden.

Hackfleisch in eine Schüssel geben, Dill fein hacken und zum Hackfleisch geben, Semmelbrösel ebenfalls zugeben und alles kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Die Hackfleischmasse vierteln und aus jedem Viertel 5 gleichgroße Bällchen formen.

Etwas Öl in eine Pfanne geben, die Kartoffel- und Selleriewürfel darin kräftig anbraten, den Mangold und die Butter zugeben und alles ca. 5 Minuten mitbraten lassen. Immer mal wieder durchrühren. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken.

In der Zwischenzeit in einer 2. Pfanne etwas Öl erhitzen, die Hackbällchen darin von jeder Seite kräftig anbraten, wenn sie rundherum gut Farbe genommen haben und durchgegart sind, die Preiselbeeren in die Mitte geben und kurz anschwitzen, mit der Sahne ablöschen und die Hackbällchen gut darin schwenken, mit Salz und Pfeffer abschmecken und zusammen mit den Kartoffeln auf Tellern anrichten und genießen.

Liebe Grüße
Stephi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen