21 Mai 2013

Murren

Eigentlich ich ständig auf der Suche nach neuen Ideen für Brote und Brötchen. In letzter Zeit hab ich  mich ja doch eher auf das Brotbacken beschränkt. Jetzt wollte ich aber auch mal wieder Brötchen backen, vor allem seit dem ich die Murren auf dem Plötzblog entdeckt hatte; denn die sahen wirklich total spannend aus.
Die Form ist mir auch gut gelungen, nur 2 sahen eher aus als wären sie explodiert... aber gut, bissl Schwund ist ja immer... die Sache mit dem Essen gestaltet sich dann schon etwas schwieriger, die lustigen Stacheln piksen doch etwas beim reinbeißen... vielleicht sollte man sie vorher abknabbern ;) Aber ich glaub, ich werde sie wieder backen, geschmacklich haben sie auf ganzer Linie überzeugt!



Die Murren gehen auch wieder Woche wieder zum YeastSpotting.




Murren

Poolish:

100 g Weizenmehl 1050
100 g Milch
1 g Hefe

Teig:

295 g Weizenmehl 550
50 g Weizenmehl 1050
150 g Milch
8 g Hefe
15 g Anstellgut
5 g Zucker
10 g Salz
50 g Butter

1 Ei, verquirlt


Für den Poolish alle Zutaten in eine Schüssel geben und verrühren, abgedeckt bei Zimmertemperatur über Nach gehen lassen, ca. 20 Stunden.

Für den Teig die Mehle mischen, Hefe hineinkrümeln und untermischen, Zucker ebenfalls untermischen, Poolish, Anstellgut und Milch zugeben und alles verkneten, Butter hinzufügen und unterkneten, dann das Salz zugeben und ebenfalls gut unterkneten.

Den Teig abgedeckt 1 Stunde gehen lassen.

Teig auf die bemehlte Arbeitsfläche geben und in 8 gleichgroße Teile teilen.
Diese jeweils rundschleifen und 10 Minuten abgedeckt entspannen lassen.

Aus den Teiglingen längliche Brötchen formen und auf ein Blech legen, mit dem Ei bestreichen, abgedeckt 1 Stunde gehen lassen.

Den Ofen rechtzeitig auf 200 Grad vorheizen.

Die Brötchen nochmals mit dem Ei bestreichen und kurz antrocknen lassen (ca. 5 Minuten). Mit einer Schere Zacken in die Oberseite schneide und die Brötchen ungeschwadet in den Ofen schieben und ca. 20 Minuten goldbraun backen.

Liebe Grüße
Stephi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen