13 Mai 2013

Pizza mit Salami, Spargel und Champignons

8 Jahre Blog-Event - Down Under im kochtopf plus Verlosung (Einsendeschluss 15. Mai 2013)Ich muss schon sagen, dieses mal hab ich mich ganz schön schwer getan...
Bei Zorra (1 x umrühren bitte aka kochtopf) gibt es ein Jubiläumsblogevent, in dem es um die australische Küche geht. Das klang spannend, denn ich achte in der Regel nicht drauf aus welcher Region der Welt das Gericht kommt, dass ich gerade nachkoche. Oft fällt mir dazu erst im nachhinein etwas auf, was dann doch wieder ganz spannend ist.. aber das ist ein anderes Thema. Im Blogevent gibt es zumindest ganz um Down Under; d.h. ein typisch australisches Gericht oder eine typische Zutat sollte bestenfalls verkocht werden, möglich waren aber auch Rezepte aus australischen Blogs o.ä.. Das lies mich alles erst mal ganz zuversichtlich sein, ich werde schon was finden, am liebsten würde ich etwas backen...
Ja das dachte ich zumindest... aber nach gefühlten 10 Stunden, in denen ich Kochblogs und andere australische Internetseiten durchwühlt hatte, hatte ich immer noch nicht das gefunden was ich wollte... es gab kein Rezept was mich wirklich angesprochen hat, was auch noch für meine Begriffe in das Thema gut passte... ich fand nur verschiedene Arten von Scones, und Pavlova, aber weder das eine noch das andere wollte ich machen. Also musste ich meine ursprünglichen Pläne über Bord werfen, es wird wohl doch nix mit einem typischen australischen Rezept... Etwas zwiegespalten hab ich mich nun für ein Rezept entschieden, das ich auf taste.com.au gefunden habe und eigentlich überall in der Welt zu Hause sein könnte: Salami, asparagus & mushroom pizza.
Allerdings muss ich wirklich sagen, die Pizza hat mich überzeugt, die war wirklich richtig lecker. Ich hatte anstelle der normalen Salami Chorizo verwendet, weil ich die eh noch zu Hause hatte und noch nicht wusste was ich mit ihrem "Rest" anstellen sollte.
Fazit: die Pizza gibts auf jeden Fall wieder!



Pizza mit Salami, Spargel und Champignons

Teig:

230 g Weizenmehl 550
5 g Hefe
5 g Salz
10 g Öl
130 g Wasser

Belag:

70 g Tomatenmark
500 g grüner Spargel
80 g Salami (oder Chorizo)
100 g Champignons
250 g Mozzarella
Salz, Pfeffer


Für den Teig das Mehl in eine Schüssel geben, Hefe hineinkrümeln und untermischen, Salz ebenfalls untermischen. Öl und Wasser zugeben und alles gut verkneten.
Abgedeckt mindestens 2 Stunden gehen lassen.

Den Ofen rechtzeitig auf 200 Grad vorheizen.

Den Teig auf Blechgröße ausrollen und auf ein Backblech legen.
Tomatenmark mit Salz und Pfeffer würzen und auf dem Teig verstreichen.

Den Mozzarella in dünne Scheiben schneiden und gleichmäßig auf dem Teig verteilen.
Salami und Champignons ebenfalls in dünne Scheiben schneiden und verteilen.

Zum Schluss den Spargel von den holzigen Enden befreien und schräg in in dünne Scheiben schneiden, gleichmäßig über der Pizza verteilen und alles für ca. 15 - 20 Minuten in den Ofen schieben.

Liebe Grüße
Stephi

Kommentare:

  1. geniale kombi! mein tipp für den nächsten chorizorest.. der macht sich auch super schön angebraten im rührei! oder in ringen auf einer kartoffeltortilla :) liebe grüße und guten hunger!
    tascha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kartoffeltortilla mit Chorizo klingt auch super =)

      LG, Stephi

      Löschen
  2. Das Thema hat mir auch etwas Kopfzerbrechen bereitet. Aber ich sehe du hast die Herausforderung angenommen und diese köstliche "australische" Pizza gebacken. Mmmh, danke!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, freut mich, wenn sie dir gefällt =)

      LG, Stephi

      Löschen
  3. Pizza auf Australisch. Sieht gut aus und schmeckt sicher sehr gut.

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen