18 Juni 2013

Schokobrötchen

Weil so schön ist und ich so gerne Brötchen backe, gibts heute gleich nochmal welche und vor allem; es gibt gleich noch mal welche, die etwas in die süßere Richtung gehen. Es handelt sich um ein Rezept, dass ich mal wieder beim Plötzblog entdeckt habe - die Schokobrötchen. Ich wollte sie vor allem machen, weil Lutz geschrieben hat, dass man sie auch super mit herzhaftem Belag essen kann, das fand ich super und wollte es ausprobieren... Dummerweise bin ich dazu aber gar nicht gekommen, denn die Brötchen sind so lecker, dass ich sie mir sofort in den Mund schieben muss, wenn ich sie  mit Butter bestrichen hab, weiter bin ich noch nicht gekommen!

Mein Fazit: totales Suchtpotenzial, ich find sie super!


Diese Woche gibt´s alos noch was leckeres fürs YeastSpotting!






Schokobrötchen

Mehlkochstück:

15 g Weizenmehl 550
75 g Milch

Teig:

355 g Weizenmehl 550
190 g Milch
15 g Kakao
4 g Hefe
7 g Salz
60 g Zucker
40 g Butter
60 g Zartbitterschokolade


Für das Mehlkochstück die Milch mit dem Mehl in einen Topf geben und verrühren, es sollten keine Klümpchen vorhanden sein. Alles unter Rühren auf ca. 65 Grad erhitzen, bis die Masse beginnt langsam einzudicken, dann vom Herd nehmen und ca. 1 -2 Minuten weiterrühren. Alles in eine kleine verschließbare Schüssel umfüllen und abkühlen lassen.

Alles für mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Für den Teig das Mehl in eine Schüssel geben, Kakao untermischen, Hefe und Salz ebenfalls untermischen, Milch und Mehlkochstück ebenfalls zugeben und verkneten, dann die weiche Butter zugeben und gut unterkneten, dann den Zucker kurz unterkneten und zum Schluss die gehackte Zartbitterschokolade zugeben und ebenfalls unterkneten.

Abgedeckt 2 Stunden gehen lassen, dabei nach 30, 60 und 90 Minuten einmal falten.

Teig auf die bemehlte Arbeitsfläche geben und in 8 Teile teilen und je zu länglichen Brötchen formen und auf ein Blech legen, die Brötchen mit etwas Milch bestreichen.

Die Brötchen ca. 8-10 Stunden in den Kühlschrank stellen und gehen lassen.

Vor dem Backen die Brötchen aus dem Kühlschrank nehmen und 2 Stunden auf Zimmertemperatur kommen lassen.

Den Ofen rechtzeitig auf 210 Grad vorheizen.

Brötchen nochmals mit Milch bestreichen und tief einschneiden; Brötchen in den Ofen schieben und 20 Minuten backen.


Liebe Grüße
Stephi

Kommentare:

  1. Die muss ich nachmachen!!! Gleich mal speichern;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,

      das kann ich gut verstehen, ich find sie total lecker. Ich finde es hat so was von "gesundem Schokoladenersatz" oder zumindest etwas ähnlichem ;)

      LG, Stephi

      Löschen
    2. Ich bin gespannt... nächste Woche gehts ins Ferienhaus, dann wird`s ernst für dein Rezept:):):) Ps: werde dir gleich mal folgen. Ist toll hier!

      Löschen