14 Juli 2013

Zweifarbige Süßkartoffelmuffins

Es war mal wieder an der Zeit Süßkartoffeln zu kaufen. Es gibt bei mir immer mal so Momente in denen ich auf bestimmte Sachen Appetit habe und dann gibts mal wieder 2- 3 Gerichte damit und dann ist mal wieder paar Wochen Schluss. Dieses Mal hat mich wieder die Süßkartoffel-Lust gepackt. Ich wollte auch wieder was damit backen, aber nicht nur Brot und dieses mal auch nicht unseren Lieblingskuchen (Süßkartoffelkuchen). Ich wollte eigentlich ein paar Muffins backen. So hab ich mich also in die Küche gestellt, die Süßkartoffeln gekocht und gepresst und einfach mal meine Schränke aufgemacht und geschaut was mich angelacht hat. Hab einfach bissl was nach Gusto zusammengerührt, in den Ofen geschoben und gehofft, dass schon was gutes und sinnvolles dabei rauskommen würde, ich hatte ja immer noch eine gute Chance, dass die Dinger nicht gut hoch gehen oder doch innen glitschig bleiben. Aber siehe da, ich hatte wohl ein glückliches Händchen, denn die Muffins sind echt sehr lecker und auch klasse geworden und vor allem, sehr schön fluffig!


Zweifarbige Süßkartoffelmuffins

100 g weiche Butter
150 g Zucker
3 Eier
230 g Süßkartoffeln, gekocht
1 Pck. Vanillepuddingpulver
150 g Mehl
30 g gemahlene Mandeln
2 TL Backpulver
2 EL Kakaopulver
2 EL Milch


Ofen auf 180 Grad vorheizen.

Butter mit Zucker cremig rühren, Eier nach und nach unterrühren, bis die Masse heller und dicker geworden ist.
Die gekochten Süßkartoffeln durch eine Kartoffelpresse drücken und unter die Eiermasse rühren.
Mehl mit gemahlenen Mandeln, Backpulver und Vanillepuddingpulver mischen und ebenfalls unterrühren.

12 Muffinförmchen jeweils mit 1 EL Teig befüllen.

Kakaopulver und Milch zum Teig geben und unterrühren und auf dem hellen Teig verteilen, mit einer Gabel kurz unterziehen.

Muffins für ca. 35 Minuten in den Ofen schieben, Stäbchenprobe machen.

Liebe Grüße
Stephi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen