14 September 2013

Zucchini-Hack-Puffer mit Tomatensalat

Eines der Rezepte, dass noch in der Warteschlange hängt, es aber eigentlich nicht verdient hat, ist eines, dass ich in der Lecker gefunden habe, die Ausgabe ist sicher schon 2 oder 3 Monate alt. Es geht um die Zucchini-Hack-Puffer, die mich gleich angesprochen hatte, als ich die Zeitschrift durchgeblättert habe. Ich selbst bin eigentlich kein sooo großer Hackfleischfan, ich esse es zwar, muss es aber nicht so oft haben, an manchen Tagen schmeckt es mir einfach nicht. Mein Freund dagegen liebt Hackfleisch und man muss ja auch mal "nachgeben" und immerhin war ja auch noch Zucchini mit dabei und vor allem auch Käse ;)
Wir fanden es beide lecker und es war mal eine andere Art "Frikadellen" zuzubereiten... einfach mal in flacher Form.. "neue Sachen und Ideen" können oft so einfach sein!


Zucchini-Hack-Puffer mit Tomatensalat

400 g Kirschtomaten
1 Schalotte
2 EL Balsamico
300 g Zucchini
200 g Hackfleisch
2 Eier
4 EL Semmelbrösel
50 g geriebener Parmesan
100 g Cheddar
Salz, Pfeffer


Die Kirschtomaten halbieren oder vierteln, in eine Schüssel geben, die Schalotte schälen und in Streifen schneiden, zu den Kirschtomaten geben, den Balsamico zugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Salat zur Seite stellen.

Die Zucchini raspeln, Hackfleisch zugeben.
Eer, Semmelbrösel und Parmesan ebenfalls zugeben, kräftig mit Salz und Pfeffer würzen und alles gut miteinander vermischen.

Öl in einer Pfanne erhiten, etwas 1 EL der Hackmasse abnehmen, in die Pfanne geben und flach drücken und von jeder Seite ca. 3 Minuten braten.
So mit der gesamten Hackmasse verfahren.

Die Puffer auf Tellern anrichten, den Cheddar darüberreiben, Tomatensalat dazugeben und genießen.

Liebe Grüße
Stephi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen