15 November 2013

Neue Herausforderung: Humanoids

Eigentlich muss ich ja gestehen, dass ich schon von Anfang an um das Buch "Amigurumi - Super happy crochet cute" von Elisabeth A. Doherty herumgeschlichen bin. Doch etwas hielt mich immer zurück es zu kaufen, erst nach einer ganzen Weile... ich kann es nicht mehr genau sagen, ich schätze nach etwa einem halbem Jahr, hatte ich mich durchgerungen und das Buch dann tatsächlich gekauft. Als ich dann das erst mal darin geblättert habe, war ich gleich total begeistert. Das Buchcover macht ja auch wirklich schon Lust auf mehr; die 4 Humanoids, die darauf abgebildet waren, befanden sich auch ausführlich beschrieben auf den letzten Seiten des Buches.

Natürlich musste ich  mit der Katze beginnen, wie soll es anders sein, schon nach einigen Minuten kam ich an den Punkt, an dem ich froh war, das Buch mir nicht sofort zugelegt zu haben, denn dann hätte ich vermutlich schnell die Häkelnadel wieder weggelegt... denn die Hand war schonmal gar nicht so einfach, da man den Daumen extra durch einen Bobbel häkelt und das ist nicht so einfach, wenn man nicht viel Ahnung vom häkeln hat, nachdem ich die Anleitung dazu ein paar mal gelesen habe, hatte ich den Dreh aber raus und war ganz begeistert.

Nachdem ich die Katze nach einigen Tagen beendet hatte war ich total glücklich, ich muss sagen, dass ich die Füße fast am coolsten fand, diese schönen kleinen Zehen waren einfach herrlich...

Ich konnte natürlich nicht nur die Katze häkeln, ich habe mich als nächstes an dem Hasen versucht, der auch einfach total toll ist, ich habe ihn allerdings etwas anders "angezogen" als es ursprünglich vorgesehen ist und habe vor allem die Mütze weggelassen.

Am Ende hab ich auch noch den Affen gehäkelt, auch wenn ich kein so großer Affenfreund bin, aber ich war so im Humanoids-Fieber, das sich unbedingt noch mehr häkeln musste. Außerdem hatte ich so eine schöne flauschige Wolle, in lila und blau, aus einer Farbe hab ich dann den Hase gemacht und aus der anderen den Affen, so sind sie doch fast bissl wie "echt" geworden ;)

Am Ende hab ich glaub ich 4 Katzen, 3 Affen und 2 oder 3 Hasen gehäkelt. Ich glaube die Anleitung hab ich verinnerlicht und auch viele Familienmitglieder und Freunde haben jetzt Humanoids bei sich rumstehen. Also der Kauf des Buchs hat sich für mich total gelohnt, auch wenn ich sagen muss, das sich nach den ganzen Tierchen jetzt erst mal keine Lust mehr drauf habe. Aber früher oder später werde ich das Buch wieder aus den Schrank ziehen und eine neue Humanoids-Welle überzieht mein Wohnzimmer.

Denkbar wäre sicherlich zur bevorstehenden Weihnachtszeit ein Elch im Weihnachtsmannkostüm oder für nächstes Jahr eine Ente im Osterhasenkostüm... oh man, wenn ich jetzt so drüber nachdenke, könnte ich gleich wieder anfangen ;)

Liebe Grüße
Stephi


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen