17 November 2013

Pumpkin pine nuts snickerdoodles

Letztes Jahr hab ich mir einen großen Vorrat von Kürbissen angelegt, auch 2 großen Butternutkürbissen hab ich mir dann Kürbispüree hergestellt; in dem ich die Kürbisse halbierte, die Kerne entfernte und den Kürbis dann im Ofen gebacken habe, am Ende hab ich alles gut püriert und portionsweise eingefroren, denn ich wollte auch etwas Kürbispüree haben, wenn keine Kürbiszeit ist. Dumm nur, dass jetzt Kürbiszeit ist und alles immer noch in meiner Tiefkühltruhe schlummert... es war also an der Zeit den Vorrat endlich mal etwas zu verringern. Aus einem Teil hab ich zwei große Kürbisbrote gebacken und aus einem anderen Teil habe ich Pumpkin pine nuts snickerdoodles nach einem Rezept von Lady ans Pups gebacken. Gut man muss sagen, ich hab das Rezept etwas verändert, ich hab es wieder zu einer großen Rolle geformt und eingefroren und dann in Scheiben geschnitten und gebacken, das hat jetzt nicht mehr viel mit Snickerdoodles zu tun, ich weiß, aber geschmeckt haben sie trotzdem; ich hatte halt einfach nicht genug Platz im Kühlschrank um den Teig 1 Stunde kalt zu stellen.... das nächste mal dann ;)



Pumpkin pine nuts snickerdoodles

210 g Mehl
1 TL Backpulver
1/4 TL Pimentpulver
1 Prise Salz
75 g Butter
140 g Vanillezucker
1 Ei
115 g Kübispüree
60 g Pinienkerne

30 g Zucker + 1/2 TL Zimt


Mehl mit Backpulver und Pigment und Salz vermischen.

Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl anrösten und etwas abkühlen lassen.

Butter mit Vanillezucker cremig rühren, Ei unterschlagen, bis es hell ist, dann das Kürbispüree unterrühren.
Die Mehlmischung zugeben und ebenfalls unterrühren, zum Schluss die Pinienkerne untermischen.

Den Teig jetzt entweder 1 Stunde in den Kühlschrank stellen, oder zu einer Rolle formen und in Frischhaltefolie wickeln und für 1 Stunde ins Tiefkühlfach legen.

Zucker mit Zimt vermischen.

Aus dem gekühlten Teig kleine Kugeln formen und im Zimtzucker wälzen, auf ein Blech legen und flachdrücken.
Oder die Rolle aus dem Tiefkühlfach nehmen, etwa 2 Minuten in die Küche legen und die Rolle im Zimtzucker wälzen und in Scheiben schneiden und diese aufs Blech legen.

Bei 200 Grad ca. 10 - 12 Minuten backen.

Liebe Grüße
Stephi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen