07 November 2013

Süßkartoffel-Burger

Die spontanen Ideen sind doch immer noch die besten. Vor einigen Tagen saß ich vorm Fernseher und hab eigentlich an nix spezielles gedacht, auf einem Mal schoss mir so ein Gedanke in den Kopf; ich könnte doch einen Süßkartoffelburger machen, am besten mit etwas Hackfleisch neben der Süßkartoffel und einer Sauce mit Meerrettich. Als frische Zutaten wollte ich noch etwas Chinakohl verwenden, das gibt den nötigen Frischetouch und vor allem auch noch etwas crunchiges. Gouda uns Süßkartoffel passt einfach perfekt zusammen, daher wollte ich dünn geschnittenen Gouda als Käse verwenden, den hab ich dann einfach nach unten gepackt, so lässt es sich etwas einfacher zusammenbasteln.
Ein Burger also, der nicht alltäglich ist, aber dafür umso leckerer, ich muss sagen, ich bin mit dem Endergebnis total zufrieden!



Süßkartoffel-Burger

Burgerbrötchen:

220 g Weizenmehl 550
5 g Hefe
10 g Anstellgut
70 g Milch
60 g Wasser
5 g Salz

Burger:

150 g gemischtes Hackfleisch
1 Schalotte
1 EL Tomatenmark
1 Süßkartoffel (ca. 250 g)
1 Ei
50 g Weizenmehl 1050
Salz, Pfeffer

1/4 Chinakohl, in Streifen geschnitten
100 g Gouda, in Streifen gehobelt

Dipp:

100 g Sourcream
2 - 4 TL Meerrettich (Glas)


Für die Burgerbrötchen alle Zutaten für den Teig gut miteinander verkneten, abgedeckt bei Zimmertemperatur mindestens 4 Stunden gehen lassen.

Die Süßkartoffel schälen und in Stücke schneiden, in Wasser gar kochen, abgießen und auskühlen lassen.

Für die Brötchen den Teig auf die bemehlte Arbeitsfläche geben und vierteln, jeweils rund schleifen und ca. 10 Minuten abgedeckt entspannen lassen, dann mit Hilfe eines Nudelholzes die Teiglinge flach ausrollen, der Teig sollte nur noch eine Stärke von max. 1,5 cm haben.

Teiglinge aufs Blech legen und nochmals 30 Minuten gehen lassen.

Den Ofen auf 200 Grad vorheizen.

Die Brötchen mit etwas Milch bestreichen und in den Ofen schieben, für ca. 20 - 25 Minuten goldbraun backen.

In der Zwischenzeit die Schalotte fein würfeln.

Hackfleisch in einer Pfanne krümelig braten, Schalotten zugeben und kurz anschwitzen, dann das Tomatenmark zugeben und kurz mit anbraten, alles mit Salz und Pfeffer würzen und zur Seite stellen und einige Minuten auskühlen lassen.

Die Brötchen aus dem Ofen nehmen, mit etwas Wasser bestreichen und mit einem Geschirrtuch abdecken und auskühlen lassen.

Die Süßkartoffeln stampfen, das Ei unterrühren, die Hackfleischmischung ebenfalls unterrühren, zum Schluss das Mehl zugeben und gut untermischen, alles mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.

Aus der Masse 4 Burgerpatties formen und diese im heißen Öl in der Pfanne ca. 5 Minuten von jeder Seite anbraten, bis sie schön Farbe genommen haben.

Für den Dipp die Sourcream mit dem Meerrettich verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Burgerbrötchen halbieren, den Gouda auf die Unterseite der Brötchen legen, einen Pattie darauf geben, etwas Dipp darauf verteilen und etwas Chinakohl darübergeben, mit dem Oberteil des Brötchens belegen und genießen.

Liebe Grüße
Stephi



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen