24 Januar 2015

Eierlikör-Nutella-Muffins

 Eines meiner Lieblings-Muffinrezepte sind die Eierlikör-Muffins, die ich euch ja schon vor einer ganzen Weile vorgestellt habe. Da ich momentan mal wieder Eierlikör übrig habe, weil ich eigentlich zur Weihnachtszeit viel öfters das Eierlikör-Spritzgebäck backen wollte, als ich es dann eigentlich getan habe, muss ich mir ja jetzt was anderes damit einfallen lassen (auch wenn ich sicherlich immer noch Plätzchen backen könnte, aber irgendwann ist ja auch mal gut ;)). Da ich aber auch noch ein halbes Glas Nutella rumstehen habe, und wir keine großen Freunde davon sind, also pur geht schonmal gar nicht und auf mein Brot oder Brötchen schmiere ich mir dann doch lieber andere Sachen. Wollte ich einfach beides miteinander verbinden. Da ich auch noch eine angebrochene Packung TK-Blaubeeren im Gefrierschrank habe, hab ich kurzerhand auch noch davon ein paar mit in den Muffins verteilt. Wirklich lecker, ich glaube ich brauche viel öfters jetzt so ein angebrochenes Glas Nutella (hatte ich übrigens wegen den Bananen-Nutella-Brownies mit Haselnüssen damals gekauft, ursprünglich sollte es auch diese am Wochenende wieder geben, aber bei uns gabs keine Bananen mehr zu kaufen... =P).



Eierlikör-Nutella-Muffins

200 g Mehl
1 Pck. Vanillepuddingpulver
3 TL Backpulver
40 g Vanillezucker
160 g Zucker
200 g Butter, geschmolzen
4 Eier
200 ml Eierlikör
60 g Nutella
n.B. TK-Früchte, z.B. Blaubeeren


Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.

Mehl mit Speisestärke und Backpulver mischen.

Eier, Zucker und Vanillezucker cremig rühren, Butter und Eierlikör nach und nach unterrühren.
Die Mehlmischung zugeben und kurz unterrühren.

Die  Muffinförmchen bis zur Hälfte mit dem Teig befüllen, dann einige Blaubeeren o.ä. darauf verteilen.
Nutella zum restlichen Teig geben und unterrühren.
Teig auf die Muffinförmchen verteilen.

Für ca. 25 Minuten in den Ofen schieben und goldbraun backen.


Liebe Grüße
Stephi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen