05 Dezember 2015

Schmand-Plätzchen

Na habt ihr schon große Lust bekommen ein paar Plätzchen zu backen? Wie wäre es denn zur Abwechlung mal mit einem Rezept zum ausstechen?
Das Rezept für die super einfachen und total leckeren Schmand-Plätzchen hab ich aus einer kleinen Zeitschriftenbeilage: die Für Sie Geniesser Edition - Weihnachten köstlich feiern.
Der Teig lies sich richtig gut ausrollen und verarbeiten, da macht das Plätzchenausstechen mal wieder so richtig Freude. Denn wie ihr wisst, hab ich da in den vergangenen Jahren immer recht wenig Gefallen daran gefunden... es ist mir meist dann doch zu viel Aufwand gewesen... hier kann man sich das ganze aber nochmal überlegen.
Selbst das verzieren hat viel Spaß gemacht, der Schmandguss ließ sich prima mit einem Pinsel auftragen und das bestreuen geht ja eh kinderleicht. ;)



Schmand-Plätchen

170 g weiche Butter
300 g Mehl
1 Prise Salz
100 g Zucker
25 g Vanillezucker
25 g Schmand
1 Orange, die Schale

zum bestreichen:

100 g Schmand
10 g Vanillezucker
2 EL Orangensaft, Cointreau oder ähnliches


Butter, Salz, Zucker und Vanillezucker cremig rühren.
Mehl, Orangenschlae und Schmand zugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten.
Zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und für ca. 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.

Für den "Guss" Schmand mit Vanillezucker und Orangensaft verrühren.

Ofen auf 180 Grad vorheizen.

Den Teig portionsweise ausrollen und Motive ausstechen, diese aufs Blech legen und mit dem Schmandguss bestreichen, mit Hagelzucker oder ähnlichem bestreuen.

Im Ofen für ca. 8-10 Minuten goldbraun backen.

Liebe Grüße
Stephi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen