03 Januar 2016

Speck-Rocher-Cantuccini

Na habt ihr Lust auf ein etwas anders (Weihnachts-)Gebäck?
Heute hab ich nämlich ein tolles Rezept für Speck-Rocher-Cantuccini für euch... Süß und salzig, das geht bei mir ja immer gut.. eines meiner liebsten Kombis. So musste ich das Rezept von Port an fin für die Bacon Ferrero Rocher Biscotti so schnell wie möglich ausprobieren.
Ich hab mich einfach für das halbe Rezept entschieden, wollte ja schon erst einmal ausprobieren, was mich hier erwartet. Ich habe einfach 5 kleine Scheiben Speck verwendet, das war für mich auch mehr als genug, denn das Speckaroma tritt doch auch ganz schön in den Vordergrund, vielleicht hätten am Ende sogar schon 4 Scheiben ausgereicht. Aber das ist sicherlich auch Geschmackssache.
Zum ausprobieren würde ich euch auf jeden Fall raten, denn die Cantuccini sind sehr lecker und einfach mal was komplett anderes.


Speck-Rocher-Cantuccini

10 Ferrero Rocher
5 Streifen Speck
55 g weiche Butter
70 g Zucker
30 g Vanillezucker
1 Ei
180 g Mehl
1 TL Backpulver
1 Prise Salz


Die Rocher von der Verpackung befreien ;) und in einen Gefriebeutel geben, zuknoten und für mindestens 30 Minuten in den Gefrierschrank legen.. bei mir lagen sie dort über Nacht, weil ich dann doch erst keine Lust mehr zum Backen hatte ;)

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.
Den Speck auf ein Blech legen und für ca. 15-20 Minuten in den Ofen schieben, bis er schön kross geworden ist, herausnehmen und auskühlen lassen.

Den Speck auf ein Küchentuch geben und zerkrümeln, es dürfen ruhig ein paar größere Stücken dabei sein.

Die Rocher aus dem Gefrierschrank nehmen und mit Hilfe eines Nudelholzes zerschlagen, es sollten grobe Stücke werden, also nicht zu oft draufhauen ;)

Den Ofen auf 150 Grad vorheizen.

Butter mit Zucker und Vanillezucker cremig rühren, Ei unterrühren.

Mehl, Backpulver und Salz zugeben und alles gut unterrühren, zum Schluss die Rocher und den Speck zugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten, diesen zu einer langen Rolle formen und aufs Blech legen, etwas flach drücken.

Für ca. 30 Minuten backen, herausnehmen und 10 Minuten auskühlen lassen.

Dann die Rolle mit Hilfe eines scharfen Messers in ca. 1 cm breite Streifen schneiden und diese mit der Schnittfläche nach unten wieder aufs Blech legen.

Bei 120 Grad weitere 30-35 Minuten backen.

Liebe Grüße
Stephi



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen